Frage von Dominic1983,

Zumba - Was haltet ihr eigentlich von ZUMBA?

Als Fitness- und Gesundheitstrainer beschäftige ich mich natürlich immer mit den neusten Trends - und Zumba ist definitiv ein sehr erfolgreicher Trend. Was haltet ihr von Zumba? Habt ihr schon mit Zumba Erfahrung gemacht? Welche Ziele verfolgt ihr mit Zumba? Abnehmen oder einfach nur Fit bleiben bzw. fiter werden?

Ich freue mich auf eure Antworten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Juergen63,

Zumba ist eine Kombination aus Tanz und Aerobicelementen. Ähnlich wie beim Aerobickurs kannst du dir hierüber eine gewisse Fitness aneignen, wobei die Intensität mit der man die Elemente ausführt entscheidend ist. Was die ganzen Kurse anbetrifft so werden im Laufe der Jahre ja immer wieder neue Begriffe geboren wo meist Aerbicelemente integriert sind. Oftmals möchte man mit diesen neuen Kursangeboten zusätzliche Mitglieder anlocken. Die Basis bildet bei den meisten Workouts die Aerobic. Davon ausgehend das jede Bewegung besser ist als gar keine Bewegung sind diese Kurse durchaus sinnvoll und für den Ein oder anderen lukrativ. Da die Fettreduktion hauptsächlich über die Ernährungsanpassung erfolgt muß die Ernährung beim Vorhaben der Körperfettreduktion stimmen. Ansonsten...wem die Kurse Spaß machen, der sollte sie ruhig ausüben.

Antwort
von Dominic1983,

Danke für die zahlreichen Antworten - ich selbst habe auch noch an keiner Zumba-Einheit teilgenommen, aber im Prinzip finde ich eine Zumba-Session als eine Einheit von unterschiedlichen Trainingseinheiten als eine gute Ergänzung. Ich sehe Zumba als eine "Zusatzeinheit" - vor allem ideal für Personen - die gerne in Gruppen trainieren.

Antwort
von sportella,

Ich persönlich mag das Rumgehopse mit der lauten Musik nicht. Aber das steht ja hier gar nicht zur Debatte.

Wenn es Spaß macht (und deshalb auch regelmäßig gemacht wird), spricht nichts dagegen.

Da kommt die Pumpe mal so richtig in Schwung und man kann eine Menge Energie verbrauchen. Das ist gerade zum Abnehmen sicher zielführender als stundenlanges Gestrampel mit "Fettverbrennungspuls" auf dem Crosstrainer.

Ergänzend sollte man aber 2-3 x pro Woche ein Krafttraining ausüben und noch eine zusätzliche Ausdauereinheit dazunehmen. Das wäre dann 4-5 x pro Woche Sport, was ich für ein gutes Pensum halte. Zumba als alleinige Sportart ist nicht ausreichend, die Kraftkomponente wird komplett vernachlässigt.

Antwort
von whoami,

Nun, wem das Gezappele gefällt, und wer gerne auf mehrere verschwitzte Hintern starren will, dem sei es gegönnt. Damit Zumba aber effektiv ist, also einen Nutzen haben soll, muss schon sehr viel Zeit investiert werden! Zeit, in der man viel fremden Schweiß riechen muss.....

Da halte ich mich lieber an eine Fahrradtour in der frischen Luft. Und wenn das Wetter nicht mitspielt, gelobe ich mir doch lieber eine kurze und knackige HIIT-Einheit (die übrigens einen besseren und nachhaltigeren Fettverbrennungeffekt hat!)

Antwort
von Langeweile,

Ich finds super! Tänzerische Bewegung mit Musik ist nicht nur spassig, sondern auch gesundheitlich sehr wertvoll. Und das in jeder Hinsicht!

Darum kommt Zumba auch so gut an, es tut vielen Menschen sehr gut.

Ich spiele zwar lieber Fußball, aber ich kann das nur empfehlen, wenn jemand Interesse dran hat..... Solltest Du das im Studio integrieren wollen, dann tu es!

Keine passende Antwort gefunden?

    Fragen Sie die Community