Frage von Naninana, 82

Zu dicke Oberarme trotz niedrigem Körperfett-Anteil - was tun?

Vielleicht kann mir jemand helfen: Ich habe schon immer recht kräftige Oberarme und bekomme das einfach nicht in den Griff. Ich mache viel Sport (Intervall-Training, Joggen, Bodypump, etc) also 4-5 Mal die Woche mit einer Mischung aus Cardio und Kraft. Leider wirkt sich das nicht positiv auf meine Arme aus, sie sehen trainiert aus aber irgendwie zu muskulös und immer noch mit einem guten Anteil an sichtbarem Fett. Was kann ich dagegen tun? Mein Körperfett-Anteil liegt nur bei 16%. Aufhören mit Krafttraining und nur noch Cardio? Ich habe sogar schon darüber nachgedacht, mir Fett an den Armen absaugen zu lassen weil einfach nichts hilft. Jemand eine Idee?

Antwort
von lampone, 72

Fettabsauge ist in der Tat keine Lösung. Wende dich besser an einen guten Trainer!

Antwort
von Juergen63, 77

Meist ist das eine Veranlagungssache. In der Regel hat jeder Mensch einen gewissen Muskelanteil der gut auf ein Training anspricht und sich auch dementsprechend besser aufbaut als andere Muskelpartien. Was den KFA betrifft da kann leider keiner bestimmen wo der Körper bei einer Diät zuerst seine Fettpölsterchen angreift. Deswegen jetzt mit Sport bzw. Krafttraining aufhören würde ich nicht. Ich weiß jetzt nicht was du Krafttechnisch für Übungen ausübst. Wenn dazu ein gezieltes Bizeps / Trizepstraining gehört würde ich dieses mal für eine Zeit aussetzen um zu schauen was passiert: Ansonsten ist immer die Gesamtkörpersymetrie wichtig. Wenn die in einem gewissen Einklang steht dann ist es auch nicht schlimm wenn du etwas dickere Oberarme hast.

Antwort
von Cheetah334, 65

Fettabsaugungen sind absolut Quatsch. Kostet alles nur Haufen Geld und hinterlässt sicher manchmal auch Nebenwirkungen. Vielleicht befindet sich ein Großteil deines Fettanteils in deinen Armen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten