Frage von Anne1905, 69

Zerrung oder doch nur normale Schmerzen nach einem Krampf?

Ich habe vor 3 Tagen zum ersten Mal Klimmzüge trainiert. Also in erster Linie negative Klimmzüge. Am nächsten Tag hatte ich leichten Muskelkater im Bizeps. In der Nacht darauf hatte ich dann einen Krampf im linken Arm (im Bizeps und im Bereich der Armbeuge). Der Kampf ist jetzt 2 Tage her und ich kann meinen Arm nur unter starken Schmerzen ausstrecken. Hab eher das Gefühl die Schmerzen werden schlimmer statt besser.

Sind das nur normale Schmerzen nach einem Krampf oder könnte es doch eine Zerrung sein? Oder sonst was? Sollte ich besser zum Arzt oder vergeht das?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von UsainBolt86, 69

Ich tippe auch auf einen bösen Muskelkater. Gerade wenn du schreibst dass du es das erste mal gemacht hast. Die Muskelgruppe muss sich auf eine bis dahin völlig unbekannte Bewegung einlassen. Kann gut sein dass du auch nicht aufgewärmt hast, da kann man schon mal übertreiben mit dem Training. Sollte nach ein paar Tagen vorbei sein. Ist sehr unangenehm, aber nicht gefährlich. Wärme hilft gut. Wenns wirklich shclimmer wird, geh bitte zum Arzt.

Antwort
von wurststurm, 52

Im Zweifelsfall immer einen Arzt aufsuchen. Wildfremde Leute aus dem Internet können dir hier doch keine seriösen Ratschläge zu geben. Schliesslich ist jede Verletzung individuell.

Antwort
von whoami, 38

Für mich liest sich das ganz nach einem ordentlichen Muskelkater! Denn wer schon als blutiger Anfänger Intensitätstechniken wie negative Klimmzüge anwendet darf sich über einen so heftigen Muskelkater nicht wundern. Das Gemeine dabei: je stärker der Muskelkater, desto später tritt er auf - in diesem Fall hat er wohl nach 3 Tagen seinen Höhepunkt erreicht, und hällt bestimmt eine Woche an. Da musst du durch!!

Antwort
von Juergen63, 47

Das liest sich nicht nach einem Muskelkaterschmerz. Vor allem nicht wenn die Beschwerden täglich schlimmer werden. Von daher laß das am besten vom Arzt abklären. Er kann da genauere Aussagen machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten