Frage von Hobbit93, 57

Worauf können meine Beschwerden hindeuten?

Antwort
von Juergen63, 23

Ich würde mich da jetzt nicht verrückt machen. Der erhöhte Entzündungswert deutet darauf hin das im Körper noch Bakterien oder Erreger vorhanden sind. Wo und in welcher Form da jetzt die Lunge betroffen ist kann wirklich nur der Facharzt feststellen.

Eine Herzmuskelentzündung kann natürlich durch eine verschleppte Mandelentzündung auftreten. Das muss aber jetzt nicht der Fall sein. Ich denke mal das deine Ärztin dich darauf schon spezifisch untersucht hätte wenn sie in der Hinsicht einen Verdacht gehabt hätte.

Letztendlich können aber nur weitere Untersuchungen Klarheit verschaffen. Ich würde jetzt erstmal den Sport einstellen und die Arztuntersuchungen abwarten. Da bist du auf der sicheren Seite.


Kommentar von Hobbit93 ,

Dankeschön , ja das mache ich so . Das mit der herzmuskelentzündung dürfte eigentlich auch nicht sein da ich bevor ich in den Skiurlaub gefahren bin den hno Arzt gefragt habe ob ich Sport machen darf wieder Also Skifahren 

Und er meinte ja können Sie 

Alle Bakterien sind von den Mandeln weg .. 

Und wenn die weg sind kann ich es ja nicht verschleppen 

Antwort
von Hobbit93, 41

Oh sorry . Ich weiß nicht warum meine Frage nicht angezeigt wird . Also erkläre ich es euch in der Antwort. Ich habe seit ungefähr 5 Wochen wenn ich einen Berg hochgehe draußen in der Kälte oder wenn ich drinnen Sport mache ( jeden zweiten Tag 30 Minuten auf dem crosstrainer ) ein brennen in der Lunge . Das ist schwer zu beschreiben. Als ob die Lunge sich entzündet anfühlt . Ich war vor 4 Wochen im Skiurlaub und habe den ersten Tag dort , die letze Tablette eines Antibiotikums bekommen das ich aufgrund einer eitrigen Mandelentzündung bekommen habe . Ich habe vor dem Skifahren mit dem Arzt abklären lassen ob alle Bakterien von den Mandeln weg sind und ich Skifahren darf . Er hat zugestimmt . Aufgrund des ,, Brennens in der Lunge ( das im Skiurlaub begonnen hat ) war ich vor 2 Wochen bei meiner Hausärztin . Diese hat mir Blut abgenommen und es auch auf eine Allergie getestet - . Ich habe keine Allergie aber leichte Entzündungswerte im Blut gehabt . Daraufhin habe ich ein Antibiotikum bekommen gegen Lungenentzündung und Atemwegserkrankungen etc.. Weil ich mir sorgen gemacht habe das ich die Mandelentzündung verschleppt habe , habe ich das Antibiotikum eingefordert . Obwohl die Ärztin meinte das es nicht notwendig ist . Oder eher gesagt , das man abwarten kann ob es nicht von alleine weggeht . Durch das Antibiotikum sind die Beschwerden trotzdem nicht weggegangen und sie hat mir jetzt eine Überweisung zum lungenfacharzt gegeben . Es dauert aber so lange bis ich einen Termin dort bekomme. Deswegen frage ich euch . Was könnte es sein ? Muss ich Angst haben das ich die Mandelentzündung verschleppt habe ? Am meisten Angst habe ich vor einer lungenembolie oder einer herzmuskelentzündung . Vielleicht mache ich mich auch zu verrückt Danke im Voraus .

Antwort
von Juergen63, 40

Davon abgesehen das Ferndiagnosen generell schwer möglich sein, weiß leider auch keiner worum es geht.


Kommentar von Kladusch ,

+1

Antwort
von ManfredBodyKey, 25

Hallo,

was ich nicht verstehen kann ist deine Zusage vom Arzt trotz der Behandlung Sport zu treiben...Ich hätte auf jeden Fall erst einmal ausgesetzt und richtig geklärt ,was mit dir eigentlich los ist und was die Ursache ist...Hast du das Gefühl eine verschleimte Lunge zu haben?

Wenn du Sport an kalten Tage treibst machst du dir einen Schal (oder ähnliches)vor dem Mund damit du bei tiefen Atemzügen keine kalte Luft direkt in die Lunge einatmest? lg.

Kommentar von Hobbit93 ,

Ja so richtig verstehen tu ich das auch nicht von ihr . Sie hat gesagt ich könnte ein bisschen Sport treiben , das schadet nie . Aber gehe jetzt schon nicht mehr richtig auf den Crosstrsiner weil ich selber Angst habe das es noch schädlicher ist. 

Das mit dem Schleim habe ich morgens aber der sitzt eher im Hals und dann huste ich auch 2 mal und dann ist gut . Meine Lunge und Bronchien hören sich auch nicht verschleimt an beim Atmen oder so , das hat sie abgehört . 

Ja draußen mache ich eh keinen Sport wenn dann nur Spaziergänge und da ist das Problem manchmal . Deinen Tipp nehme ich mir dann dabei zu Herzen .

Kommentar von ManfredBodyKey ,

Ich hatte ähnliche Symptome , durch einen Arzt welcher sich mit Homöopathie auskennt und über einen Test aus der Quantenphysik (Raumfahrttechnik) wurde bei mir die Ursache gefunden.Er da bei festgestellt das ich einen Schimmelpilzvirus in der Lunge und Darm habe und dadurch ständig verschleimt war. Ich habe außerdem eine Lactose Unverträglichkeit, seit dem ich mich daran gehalten habe bin ich beschwerte frei. Also lass es prüfen...Es kostet dich aber Privat etwas, denn es bezahlt keine Krankenkasse...

Kommentar von Hobbit93 ,

Das ist ja interessant . Wodurch entsteht so etwas ? Da muss man ja erstmal drauf kommen ... 

Kommentar von Hobbit93 ,

Zu welchem Arzt kann ich da gehen ? Zu einem hömopathen oder reicht da der lungenfacharzt ? 

Kommentar von ManfredBodyKey ,

naja, wenn du meinen Bericht richtig gelesen hast, war mein Lungenarzt auch sprachlos, denn außer einem Asthma-Spray ist dem auch nichts eingefallen., was die Ursache meiner ständig verschleimte Lunge sein kann,genauso wie meine _Hausärztin.. Ich wurde auch abgehört., aber die Ärzte konnten nichts finden...Lactose Unverträglichkeit und Schimmelpils haben meine verschleimte Lunge ausgelöst...

bist du aus dem Osten oder Westen ?

Im Osten habe ich einen Arzt bei Riesa, welcher den Test gemacht hatte..im Westen muß ich mich erst erkundigen, wer so etwas kann...Ich muss den Arzt fragen, wie der Test genau heißt...

Ein Schimmelpilzvirus entsteht durch eine verschimmelt Wohnung, was im Osten damals keiner wusste, was für Auswirkungen das haben könnte... 

nur ein Arzt mit Hömopathischen Kenntnissen kann dir helfen, also bitte etwas gedult...lg

Kommentar von ManfredBodyKey ,

Dieser Test heißt "Global Diagnostik". Es gibt eine Heilpraktikerin  in den alten Bundesländern in Schrobenhausen, sende mir eine Mail zu du erhälst die Adress-Daten.(Marketing-Osterland@web.de)Es kostet dich aber Privat etwas, denn es bezahlt keine Krankenkasse...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten