Frage von Atmetief54, 45

Wird beim Joggen das Zwerchfell in den Bauchraum gesenkt, und kommt beim Joggen eine Vollatmung zu stande?

Antwort
von wiprodo, 45

Das Zwerchfell, das die anatomischen Grenze zwischen Brustraum und Bauchraum darstellt, ist in der Regel nach oben gewölbt. Beim Einatmen kontrahieren die Fasern des Zwerchfells, das ja im Grunde einen platten Muskel darstellt, so dass sich die Wölbung verringert. Dadurch entsteht ein Druck nach unten auf die Eingeweide, und der Bauch wölbt sich dadurch vor und es entsteht ein Sog im Brustraum, der zu Einatmen der Luft dient.

Im Extremfall könnte also das Zwerchfell die Wölbung nach oben völlig verlieren. Aber eine Wölbung nach unten, also in den Bauchraum, kann auf keinen Fall eintreten (auch nicht beim Joggen), weil es keine Kraft gibt, die das Zwerchfell nach unten drücken könnte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten