Frage von nobelboss, 70

wieviele klimmzüge?

hallo, ich bin 12 jähriger leistungssportler und wollte wissen wieviele klimmzüge ich als profisportler schaffen sollte MfG

Antwort
von Juergen63, 70

Auch wenn diverse Profisportler Klimmzüge ausüben so gibt es hier keine Vorgaben wie viel Klimmzüge ein guter Sportler schaffen sollte. Klimmzüge sind jetzt ja das Eine, die Sportart die jemand Leistungsmäßig ausübt das andere. Und die ausgeübte Sportart muss intensiv und strukturiert ausgeübt werden um dort Leistungsfähig zu sein. Ich weiß jetzt nicht welche Sportart du betreibst, aber ein Radsportler zb. kann auf Klimmzüge verzichten. Bist du Turner sieht es wieder anders aus. Wenn du die Klimmzüge in dein Trainingsprogramm einbinden möchtest spricht nichts dagegen. Ich würde dies dann aber eher in Satzform ausüben. 10-12 Klimmzüge pro Satz. Das Ganze kannst du dann x beliebig auf 5,7 oder 10 Sätze ausdehnen. Ich halte jedoch ein Krafttraining auf den gesamten Körper bezogen für wesentlich sinnvoller als sich nur auf Klimmzüge zu versteifen.

Antwort
von wiprodo, 59

Kommt darauf an, in welcher Disziplin du Profisportler bist oder werden willst! Als Profi-Fußballer oder Profi-Bakeltballer brauchst du nicht einen einzigen Klimmzug zu können. Als Profi-Gerätturner solltest du -zig Klimmzüge können, an den Ringen sogar einen Klimmzug mit gestreckten Armen. Also such dir was aus!

Antwort
von wurststurm, 47

Profisportler bedeutet, der verdient seine Brötchen mit Sport. Mit Klimmzügen verdient kein Mensch Geld. Egal welchen Profisport du mal machen möchtest, Klimmzüge brauchst du dafür nicht.

Kommentar von whoami ,

Erzähl das Mal einem Kletterer, dass er keine Klimmzüge zu machen braucht um Leistungssportler zu sein... Ich kenne einen, der an der Weltspitze mitmischt und in einem einzigen Training 1000 Klimmzüge macht.

Kommentar von wurststurm ,

Wieviel Profikletterer gibt es nochmal?

Kommentar von whoami ,

Viel mehr als du denkst! Das sollte aber nur ein Beispiel sein was so möglich ist. Leider gibt es zu viele die Angst vor Übertraining haben und auf ewig untertrainiert bleiben. Und wenn sich doch Mal einer traut ordentlich loszulegen, findet sich immer einer wie du, der ihn zu sich in die Erfolglosigkeit zurückziehen will.

Merke Fragesteller: tue was alle tun und du wirst so erfolglos sein wie alle!

Kommentar von wurststurm ,

Das was du schreibst saugst du dir aus den Fingern. Mit der Frage hat das nichts zu tun und mit meiner Antwort auch nicht. Versuch doch mal konkret auf das einzugehen was die Leute fragen und denk dir nicht irgendeinen Mumpitz aus.

Kommentar von whoami ,

Dann kann die Antwort nur lauten: je mehr, desto besser. Denn wer viele Klimmzüge schafft, besitzt funktionale Kraft - und die ist wichtiger als große Muskelberge!!

Kommentar von Salah ,

Seid lieb zueinander. Als Schweizer Kompromiss: Ich fand die Frage auch etwas naja sagen wir mal speziell. Wer Leistungssportler ist und Profisportler werden will sollte solch eine Frage kaum hier drin stellen (müssen). Als ob unter wikipedia stehen würde das man ab der Grenze 100 Profisportler ist.

Trotz allem berechtigt uns das nicht darüber zu urteilen und die Frage nicht wirklich zu beantworten.

Meine unwichtige Meinung :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten