Frage von levrone, 27

wiedereinstieg kraftsport

Hallo leute

ich bin nun 43 nach langer Krankheit. Depressionen. Möchte ich meinen Körper wieder in die richtige Richtung bringen meine masse 183 gross 96 schwer bitte gebt mir Hoffnung und Hilfe wie soll ich beginnen habt ihr pläne Erfahrungen sind vorhanden habe früher viel sport getrieben danke jungs

Antwort
von finnbach, 17

Hallo, bei dem Stichwort Körper, Fitness und Depression fällt mir zu aller erst Yoga ein. Durch regelmäßiges Yoga kannst wieder ein Gleichgewicht zwischen Köper und Geist herstellen.

Falls du noch keine Erfahrungen mit Yoga gemacht hast, würde ich dir raten an einer Probestunde für Anfänger teilzunehmen. Es lohnt sich in jedem Fall. Für die Ausdauer würde ich dir raten joggen zu gehen oder Fahrrad zu fahren. Und Tageslicht ist auch bei leichten Depressionen sehr hilfreich. Also raus in die Natur und an die frische Luft. Viel Erfolg und alles Gute!

Antwort
von wurststurm, 11

Mitte 40 ist eigentlich ein sehr gutes Alter um neu oder wieder mit Sport zu beginnen. Als früherer Sportler kennst du die Klippen, wie dass der Beginn nicht zu schnell und zuviel sein sollte, dafür kontinuierlich und dass man sich bewusst ist, dass es Rückschläge gibt, die einkalkuliert werden sowie dass gesunde Lebensweise ganzheitlich funktioniert, sprich mit sportbezogener Ernährung (eiweissreich), weniger Alkohol oder Nikotin und mehr Schlaf. Einen Plan kannst du dir leicht selbst erstellen. Das ist die erste Übung, die dich mit dem Thema auseinandersetzen lässt. Auf einer Excel Tabelle gibst du die nächsten Tage und Wochen ein und überlegst dir, was du an Ausdauereinheiten machen willst (Joggen, Wandern, Schwimmen, Velo etc.) und wieviel pro Woche. Den Umfang verteilst du dann auf die Tage. In den ersten Wochen würde ich entweder 3 kürzere Einheiten bis 30min wählen oder 2 längere bis 45min. Nach 3-4 Wochen kannst du dann steigern, wenn die Knochen, Muskeln, Bänder, Sehnen sich kräftigen.

Dazu überlegst du, was du an Krafteinheiten trainierst. Zu Beginn genügen Übungen mit dem eigenen Körpergewicht wie Liegestütze, Situps, Kniebeuge etc. Auf youtube findest du viele gute Übungen wenn du danach suchst. Auch hier erstellst du einen Plan, z.B. 3 x die Woche Krafteinheiten, 1. Rumpf, 2. Rumpf und Oberkörper/Arme, 3. Rumpf und Beine. Zu Beginn genügen vielleicht 3 Übungen mit je 3 Sätzen. Das kannst du dann jede Woche ein bisschen steigern.

Wenn du früher Sport gemacht hast wirst du schneller Fortschritte machen als andere, die jetzt erst anfangen würden.

Kommentar von levrone ,

Hay danke für die ausführliche Antwort

Antwort
von moachel, 8

meld dich im Fitnessstudio an

Kommentar von levrone ,

Danke für den tip bin ich schon seit drei Jahren allerdings durch meine Depressionen nur zahlendes mitglied

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten