Frage von sporty,

Wie wirkt sich Alkohol auf die Sportliche Leistungsfähigkeit aus?

Es ist kein Geheimnis, dass Alkohol nicht gut it für den Sportler. Aber ab und zu kann man sich schon mal etwas gönnen. Die Frage ist nur wann ist der Beste Zeitpunkt dafür, wann sollte man es vermeiden?

Antwort von pooky,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Alkohol in Maßen hat durchaus positive Effekte: so reduziert zum Beispiel Rotwein das Herzinfarktrisiko, wahrscheinlich über die vermehrte Bildung von gutem Cholesterin, nämlich HDL. Außerdem senkt es das das Thromboserisiko, wie gesagt, wenn Alkohol in Maßen konsumiert wird.

Allerdings werden beim Alkoholabbau dem Körper Mineralien und Wasser entzogen, so dass es hier zu Problemen bei sportlicher Aktivität kommen kann. Deshalb auch nicht direkt nach dem Sport damit beginnen, Alkohol zu trinken, weil der Körper ohnehin dehydriert ist und auch Mineralien verloren hat.

Direkt vor und während des Sports ist Alkohol natürlich tabu, weil es die Koordination und den Gleichgewichtssinn einschränkt und die Reaktionszeit verlangsamt. Durch die Folgen des beginnenden Abbauprozesses werden auch Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer vermindert.

Kommentar von pooky,

Kleine Korrektur - Im vorletzten Satz muss es natürlich heißen: "...weil er die Koordination..."

Antwort von sportpauli,

man sollte den Alkoholgenuss so gering wie möglich halten, und wenn, dann nicht vor oder nach dem Sport trinken. Vorher schadet der Leistungsfähigkeit, nachher schadet er der Regeneration. Allerdings ist er auch an tráiningsfreien tagen nicht sonderlich hilfreich. Aber pooky hat schon auch die positiven Aspekte genannt.

Du kennst die Antwort?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community