Frage von jobo1307,

Wie wird meine Bauchmuskulatur sstein hart ???

Moin wie wird mein bauch so stein hart wenn ich ihn anspanne. Eine Klasse über mir ist ein Mädchen die turnt ( wie ich auch, allerdings bekomme ich bei dem niveau im turnen noch keinen großen muskelaufbau,aber das ist nicht so schlimm da ich regelmäßig die mögichkeit habe ind sie auch nutze ins studio zu gehen) und aufjeden fall hat die zu einem jungen aus ihrer Paralell Klasse gesagt er darf ihr mal so stark er kann auf den Bauch schlagen. neia was rausgekommen ist das der junge los geschrien hat weil seine hand weh tat :D also wie bekommt man so einen stein harten bauch ???? ich traniere meinen jetzt seit ca. einem jahr zwar noch nicht so intensiv aber was gibt es für tolle übungen. Brauche ich mehr masse oder ausdauer kraft ? Oder soll ich statische übungen machen. helft mir bitte. Und keine blöden kommentare wie lern schreiben ;);)

Antwort
von truth,

Die Geschichte mit der schmerzenden Hand ist einfach eine Lüge denke ich. Wenn du deinen Bauch kräftoigen willst, ist es wichtig, die Belastung auch zu steigern d.h. wenn du stupide Situps machst den ganzen Tag, dann bringt da rein garnichts, das steigert nur deine Ausdauer. Wichtig ist erstmal, den Zweck der Bauchmuskulatur zu erkennen und der liegt eher in darin, deinen Körper zu stützen als Gewicht in eine Richtung zu bewegen. Daher ist beispielsweise die Planke eine tolle Übung. Da diese sehr wahrscheinlich irgendwann zu leicht wird und dann auch nurnoch die Ausdauer trainiert, solltest du deine Muskeln dabei so extrem anspannen, wie es irgendwie geht. Ich würde dir allgemein raten, eher isometrisch zu trainieren und weniger Beugebewegungen durchzuführen. Außerdem sind schwere Kniebeugen udn Kreuzheben gut für den Bauch, da er hier auch stüzen muss.

Antwort
von Pistensau1980,

Die Bauchmuskulatur kräftigst du mit den bekannten Bauchmuskelübungen, also Crunches in allen Varianten, Situps, etc. Damit die Bauchmuskeln hart werden und hervortreten, musst du deinen Körperfettanteil senken. So eine Fettschicht dämpft so einen Schlag natürlich, andererseits schützt sie nicht nur die Hand, sondern auch die Bauchmuskulatur. Dem Mädel hat es bestimmt auch weh getan, auch wenn sie es nicht gezeigt hat.

Im Endeffekt heißt das für dich: Abspecken, also eine negative Kalorienbilanz halten, während du Kraft- und Ausdauertraining machst und dich am besten eiweißreich und trotzdem ausgewogen ernährst. So senkst du den Körperfettanteil und damit wird auch die Fettschicht über den Bauchmuskeln dünner.

Ach ja: Lern schreiben ;-)

Antwort
von whoami,

Im Studio hast du auch die Möglichkeit Bauchübungen mit höherem Widerstand zu machen: am Zugturm knieend, Bauchübungen auf der Schrägbank (oder schräges Brett) mit eingehängten Füßen und dem Kopf nach unten, auf der Bauckbank, Beinheben hängend an der Klimmzugstange, und ganz besonders Bauchrollen mit einer Langhantel!! Du musst dich aber richtig anstrengen, und die Zähne zusammenbeißen. Richtiges Bauchtraining kann schmerzhaft sein...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten