Frage von motor93,

Wie werde ich "spritziger" im Fußball?

Hallo community,

ich bin 19 Jahre alt, 1.76m groß und wiege (noch) 86kg. (Habe 21 kg seit 2012 abgenommen). Ich spiele leidenschaftlich gern Fußball. Aufgrund meiner Masse leide ich aber etwas unter "Trägheit". Meine Lieblingsposition ist die des Spielmachers, da ich einen guten Überblick habe und auch über Distanz präzise Pässe spielen kann. Ich würde allerdings gerne etwas spritziger werden. Ich brauche viel zu viel Zeit um den Ball anzunehmen und mich umzusehen. (Wenn ich diese Zeit aber habe ist alles wunderbar) Ich kann zwar ganz gut mit dem Ball jonglieren und im Training kann ich auch den ein oder anderen Trick um einen Gegner zu umspielen, aber im Spiel schaltet mein Hirn um und braucht viel zu lange um die "passende Bewegung" zu finden. Das kann teilweise auch an einer Nervosität liegen, denn ich habe bemerkt, dass wenn ich richtig wütend bin ich viel schneller weiß, was ich als nächstes tun soll. Was kann ich also machen, damit ich nicht erst arg wütend werden muss (bspw nach einem Foul etc) um schneller reagieren zu können? Gibt es dafür Trainingsmethoden?

Vielen Dank :)

Antwort
von ralphp,

Du solltest genau das üben, was dir offensichtlich fehlt: der Überblick. Du musst immer und in jeder Situation den Überblick behalten. Im Moment ist es so, dass du nur reagierst, statt zu agieren. Siele vorausschauend. Noch bevor den Ball annimmst, solltest du dir im klaren darüber sein, was du dann als nächstes tun wirst. Wenn du erst nach Ballannahme beginnt darüber nachzudenken, was du mit dem Ball machen sollst, hast du die von dir schon beschriebenen Probleme.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community