Frage von Erlein, 5

wie werde ich meine Knochenhautenzündung los?

Antwort
von Sammmmmmm, 5

Schonen, sprich langsames Joggen in der Ebene. Massage mit Eiswürfeln an den betroffenen Stellen oder falls möglich Wassertreten in sehr kaltem Wasser. Schuhwerk kontrollieren ggf. Orthopädische Einlagen. Krafttraining, Fußrücken unter z.B Teppich, Ferse bleibt am Boden, nun den Fuß, Zehen nach oben gegen den Wiederstand bewegen. Anschließend dehnen, den Fuß mit den Zehenspitzen aufrichten, nach vorne Richtung Boden drücken bis im Vorderen Schienbeinbereich Dehnung spürbar wird, diese Ca. 30sek. halten, nun das ganze wiederholen. Im Wechsel Belastung/Dehnung. Ackerschachtelhalm, Konzentrat mit hohem Kieselsäure Anteil, gut für Sehnen und Bänder, trinken täglich. Haferflocken auch gut selber Inhaltsstoff nur viel geringere Konzentration. Voltaren in der akutfase, bestimmt schon verwendet, Spray is besser noch besser wirkt hier Tensolfet. Viel Erfolg bei deiner Genesung...Wunder hierbei erwarte nicht über Nacht, hab Geduld und du wirst wieder schmerzfrei laufen. Viele Grüße Jürgen

Antwort
von Juergen63, 3

Der Arzt der die Knochenhautentzündung diagnostiziert wird mit dir auch die Massnahmen zwecks Heilung besprechen. In der Regel ist dies Ruhigstellen der betroffenen Stellen, geht teilweis auch über Tapes und je nach Schweregrad werden Medikamente zwecks Bekämpfung der Entzündung eingesetzt. Ansonsten können Kühlkompressen schmerz und Entzündungshemmend sein. Das weitere Vorgehen solltest du aber mit dienem Arzt besprechen.

Antwort
von Professor, 2

Neben den Tipps von Juergen63, helfen auch Quarkwickel und lockere Übungen im Wasser...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten