Frage von MrTom13,

Wie werde ich Badminton-Profi

Mein Sohn (11 Jahre) wurde vom Landestrainer (Land Brandenburg) für talentiert erachtet. Er überlegt sich eine Profikarriere. Wie wird man "Badminton-Profi" und was muss man dabei beachten?

Antwort von slowboarder,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hi
das wichtigste, was man beachten sollte, ist, daß bei der "popularität" und dem "medialem Interesse", daß diesem Sport hier entgegengebraucht wird, auch für einen Profi ein zweites berufliches Standbein unerlässlich ist. Gruß Daniel

Antwort von ralphp,

Badminton-Profi zu werden ist eigentlich ganz einfach: So lange und so intensiv trainieren, bis man nicht nur zu den Besten zählt sondern der beste ist. Damit wird man automatisch Profi. Letztlich unterscheidet den Profi an der Spitze vom Amateuersportler unten in der Rangliste im Grunde genommen nur eines: Die Erfahrung und die Zeit die beide in ihr Training investiert haben. Wer nach vorn will, muss bereit sein Opfer zu bringen...

Kommentar von Helge001,

Nicht nur Training alleine macht aus einem einen Profi. Ein winzig kleiner Bruchteil schafft es gerade mal, im Profibereich Badminton Fuss zu fassen.

Antwort von DaAlex,

Nun in erster Linie braucht dein Sohn einen guten Trainer. Mach dich doch mal beim Verband schlau welcher Verein zb in eurer Nähe dafür die besten Möglichkeiten bieten würde

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community