Frage von JungeMitHut, 81

Wie viel Kalorien zum Abnehmen zu mir nehmen?

Hallo,

Ich bin 16 Jahre alt, 185cm groß und wiege 84kg.

Ich möchte anfangen, diese 84kg auf 74 runter zu bringen,

so schnell es geht, aber ohne Muskelverlust und natürlich gesund.

Mache 5x die Woche pro Tag 2Stunden intensiv Leichtathletik.

Was soll ich machen bzw wie viel Kalorien soll ich zu mir nehmen, um effektiv abzunehmen? So 1,5kg die Woche wären doch machbar oder?

Könnte ich nicht auch überschüssiges Fett in Muskeln verwandeln?

Bin für alles offen Mfg JungeMitHut

Antwort
von dietzeditz, 81

Effektiv abnehmen tust du nur dann, wenn du, wie wwwHDSPORTSat schon sagte, mehr Kalorien verbrauchst, als zu dir nimmst. Das kansnte gut, indem du deine Ernährung umstellst. das sollte aber auch nicht zu radikal passieren. Reis und Pute mit salat sind immer eine gute und gesunde Lösung. Aber zum Mittag nur Luft und Liebe zu sich nehmen, dass ich nicht sonderlich von Vorteil. Lass dir auf jeden Fall einen Ernährungsplan erstellen :)

Kommentar von Insulin ,

Ich kenne Spitzensportler die 70km pro Woche laufen, bei denen mehr "raus als rein geht in kalorienzahl" und nehmen dennoch zu? Die amerikanische Kalorientheorie scheitert hier gnadenlos... 

Antwort
von jungSportlich, 68

Hallo JungeMitHut :)

Also ich habe es recht gut geschafft durch viel Sport und Low-Carb-Ernährung. Du findest z.B. hier einige kohlenhydratarme Rezepte, die trotzdem satt machen: http://www.erfolgreiches-abnehmen.com/kohlenhydratarme-rezepte/ Durch eine solche Ernährung verbrennt dein Körper die restlichen Reserven und greift auf die Fettpölsterchen zu, um Energie zu gewinnen.

Viel Erfolg!

Antwort
von ManfredBodyKey, 41

Hallo,leider stimmt das nicht ganz so"Viel Sport reduziert das Gewicht""ich habe 9 Jahre lang viel Radsport getreiben und bin 12.000 km mit dem Rad gefahren habe auch kilos verloren, aber der Knallereffekt war es nicht!!

Durch die Ernährungstyp Bestimmung über Body Key und meinen Online-Coach der mich täglich kostenlos berät, wieviel ich Kalorien zu mir nehmen kann und meine Sportliche Betätigung haben einen Erfolg erzielt.

In 6 Monaten 5kg weniger...ausreichend trinken mindestens 2-3l Wasser, Proteien Eiweiß und Nahrungsergänzungen haben mir geholfen...

Antwort
von ManfredBodyKey, 37

Hallo,

es ist schon erstaunlich als junger Mensch so eine positive Einstellung zum Körper zu haben.. Also, was Alice 5 geschrieben hat ist vollkommen richtig. Eine schnelle Diät ist  mit einem JOJO Effekt verbunden und ich sage mal deutlich "meinstens wirste noch dicker als vorher "..Kennst du eigendlich deinen Ernährungstyp? Weißt du wieviel du Kalorien pro/Tag du essen darfst?

Wenn du einen starken Knochenbau mit viel Körper Masse mit dir rumträgst würde ich auf Leichtatheletik auf jedenfall verzichten!! Durch dein Gewicht werden die Knie und Hüfte stark belastet...Radfahren und Schwimmen wären besser geeignet!!Solltest du fragen haben können wir uns über Sykpe.de persönlich unterhalten? Superschwimmer 933 erwarte deine Antwort....lg.Manfred

Antwort
von wwwHDSPORTSat, 65

Du machst 5 x die Woche 2 Stunden Leichtathletik? Was machst du denn dort genau? Mit so viel Sport sollte abnehmen kein Problem sein.

Generell nimmst du ab, wenn du mehr Kalorien verbrauchst, als zu dir nimmst. Perfekt für den Kalorienverbrauch ist längeres Laufen (30 min oder länger).

1,5 kg pro Woche halte ich für zu viel, da du für einen Mann nicht wirklich übergewichtig bist. Wenn du langfristig regelmäßig läufst, sollte es aber kein Problem sein, dein Gewichtsziel zu erreichen. Geduld ist hierfür aber notwendig.

Kommentar von JungeMitHut ,

Danke erstmal für die Antwort, meine Hauptdisziplin ist Sprint, also laufe ich auch beim Training fast aussschließlich. Ich mache nun schon seit 4 Monaten so oft Training und seit 2 Jahren insgesamt Leichtathletik aber habe währendessen ganz und gar NICHT auf meine Ernährung geachtet, nur ungesunde Getränke, Abends und Nachts was gegessen, Snacks etc... Aber nun lasse ich das alles komplett aus.

Antwort
von 5Alice5, 26

Die "so schnell wie möglich" Einstellung ist nicht unbeding die beste Herangehensweise. Versuch doch lieber langfristig eine gesunde Ernährungsweise zu finden. Das ist gesünder und du hast auch in 10 Jahren noch was davon anstatt nach ende der schnellschnell-Diät wieder innerhalb von ein paar Monaten zu deinem ursprungsgewicht zurück zu fallen, hallo Jojo Effekt :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community