Frage von ursel, 13

Wie Training umstellen - Was mache ich Falsch? - Benötige hilfe :) Training / Ernährung

Hallo Zusammen, ich benötige eure Hilfe und zwar habe ich folgendes Problem:

Ich trainiere jetzt schon seit über einem Jahr in einem Fitnesstudio, mein Ziel ist es Masse / Muskeln aufzubauen und einen Athletischen Körper zu bekommen. Vom Typ her bin ich eher ein Hardgainer, ich kann essen was ich will und nehme relativ schwierig zu. Ich habe mit einem Gewicht von 66,5 KG angefangen zu trainieren, meine Ernährung umgestellt und Fortschritte gemacht. Momentan bin ich auf knapp 69-70 KG und fühle mich irgendwie unwohl. Ich habe einen kleinen Bauch bekommen und bekannte meinten ich hätte im Gesicht zugenommen. Ich habe auch das Gefühl das meine Muskeln nicht wachsen. Auf der einen Seite will ich zunehmen, aber auf der anderen Seite ja nicht nur Fett. Wie kann ich mein jetziges Gewicht halten und dennoch Fett verlieren und Muskeln aufbauen ? Kann es sein das mein Fehler ist, das ich ein Gemisch aus Kraft / Ausdauer Training mache, da ich bei jedem Satz zwischen 8-12 Wdh. mache? Sollte ich mein Training nach dieser langen Zeit (1 knappes Jahr) in ein Defi. Training umstellen, da ich ja etwas an Masse zugenommen habe? Falls ja, wie sieht dieses dann aus? gleiche Übungen mit weniger Gewicht und ca. 20 wdh. ? Wenn ich auf Defitraining umstelle, geht dann auch ein Teil der gewonnenen Muskelmasse und damit auch KG wieder verloren? Wie sollte ich jetzt mein Training gestallten? Ich will ja immer noch Muskeln aufbauen und zugleich etwas Fett verlieren aber mein Gewicht mindestens halten und definiert sein.

Meine Ernährung habe ich umgestellt, kein MC Donalds und ungesundes Essen mehr. Hier mal ein Beispieltag wie ich esse:

Frühstück -100g Haferflocken + 1 Teelöffel ESN Whey + Milch

Mittagessen Pute + Reis 125g

Abendessen Salat + 195g Thunfisch + 1 Vollkornbrot mit Magerquarkaufstrich

Vor dem schlafen gehen 100g Magerquark + 2 Teelöffel Kaba + Wasser

Dazwischen hau ich mir z.b. Nüsse oder bei der Arbeit mal ein Brötchen rein.

Mein Trainingsplan sieht folgendermaßen aus:

Montag Schultern / Beine 35g ESN Designer Whey + 20g Maltrose nach dem training

Dienstag Dehnen / Bauch

Mittwoch Brust / Trizeps 35g ESN Designer Whey + 20g Maltrose nach dem training

Donnerstag Dehnen / Bauch

Freitag Arme / Rücken 35g ESN Designer Whey + 20g Maltrose nach dem training

Samstag Bauch

Sonntag Frei

Vor jedem Training gehe ich 15-20 Minuten joggen und etwas aufwärmen. An Supplementen nehme ich nur das ESN Designer Whey + Maltrose nach dem training. Auf dem mit Hochgeladenem Foto war ich bei ca. 67 KG und noch nicht so trainiert. Was könnt ihr mir für Tipps geben, wie ich am besten mein Gewicht mindestens halten kann und zugleich Muskeln aufbauen kann, ich möchte wieder etwas athletischer aussehen.

Vielen Dank :)

Antwort
von atlaskoenig, 8

Hier kann man an den verschiedensten Bereich ansetzen, wobei dafür die Infos aber nichtausreichen. Auf den Prüfstand muss nicht nur die Ernährung, sondern auch der Trainingsplan und die Erholungsphasen. Als "Hilfe zur Selbsthilfe" würde ich Dir mal das Buch "Fitness FAQ" empfehlen. Eine sinnvolle und günstige Anschaffung, mit der Du selbst Dein ganzes Training überprüfen kannst. Erhältlich bei Amazon, im Buchhandel oder günstiger als PDF auf fitnessfaq.de.

Gruß, atlaskoenig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten