Frage von LuckyJordan, 25

Wie sollte ich nach Herzproblemen wieder mit dem Training anfangen ?

Kurz zu mir ich heiße Lucky bin 17 Jahre alt wiege 95 kg und bin 1.82m groß. Ich trainiere seit meinem 15. Lebensjahr und spiele nebenbei auch Fußball. (Immernoch). Doch vor ca. Einem Jahr wurde bei mir eine Herzmuskelverdickung und Bluthochdruck festgestellt weswegen ich mit dem Sport komplett aufhören musste. Nun bin ich auf Tabletten eingestellt und habe das Ok vom Arzt bekommen wieder langsam mit dem Sport anzufangen. Nun frage ich mich wie? Habe inzwischen 1 Jahr gar kein Sport gemacht und habe deswegen auch 15 Kilo zugenommen. So viel Erfahrung im Bereich Krafttraining habe ich damals nicht sammeln können, habe eher herumprobiert. Hoffe dass mir jemand da ein bisschen weiter helfen kann und oder auch jemand mit dem gleichem Schicksal wie ich vorhanden ist und ein paar Tipps abdrücken kann.😅

Antwort
von User345, 25

Solange Dein Cardiologe keine Bedingungen gesetzt hat, kannst Du ganz normal wieder trainieren.

Du musst ja sowieso erstmal kürzer treten, weil Du erst wieder fit werden musst. Geh halt erstmal ein paar Wochen laufen und mach Grundlagentraining, bis Du Fußball überhaupt wieder durchhälst....

Wenn Du Krafttraining machen willst, nur zu.

Mach Dir nicht so viel Gedanken, Du bist NICHT herzkrank und wenn der Arzt grünes Licht gibt, musst Du Dir auch keine Sorgen machen:-)!

Antwort
von Juergen63, 24

Erstmal ist abzuklären in wie weit du dich künftig wieder voll belasten kannst. Ich denke das der Arzt dies mit dir besprochen hat, denn nur der Arzt kann in der Richtung Empfehlungen aussprechen. Ansonsten einfach wie ein Neueinsteiger langsam, also mit kleinen und leicht moderaten Einheiten beginnen. Ein Ausdauertraining ist, wie Whoami schon angemerkt hat, optimal für das Herz Kreislaufsystem. Selbst Patienten die einen Herzinfarkt erlitten haben wird nach der Genesung angeraten etwas Ausdauersport zu betreiben, da dieser sich einfach prositiv auf das Herz Kreislaufsystem auswirkt.

Antwort
von whoami, 16

Bei einer Herzmuskelverdickung solltest du viel Ausdauertraining machen - so einen Fall kenne ich. Und vom behandelnden Arzt, der die Hermuskelverdickung zufällig beim Ultraschall diagnostizierte, kam diese Empfehlung. Wie gesagt: Krafttraining ist auch wichtig, aber Herz-Kreislauf-Training ist wichtiger. Laufen, Fahrradfahren, Kettlebelltraining, Rudern, CrossFit, Boxen - das sollten deine Prioritäten sein.


Kommentar von colouredblue ,

Sehr richtig zusammengefasst - es sollte und kann dass ja wieder stattfinden, nur schau dass du auch wirklich langsam anfängst und dich steigerst von woche zu Woche, auch sinnvoll ist es sich Fixtage einzurichten wo du Sport betreibst - anfangs alles etwas langsamer, auch schwimmen ist eine gute Sache wo man viel trainiert, aber wenig belastet.

Antwort
von fussballking, 14

Ich empfehle Dir, langsam zu beginnen. Vielleicht erstmal Rad fahren, leichtes laufen, auch ein bisschen kicken. Nur nicht übertreiben. Mit der Zeit steigert sich dann schon wieder Deine Leistung uns Ausdauer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten