Frage von AdmiralA, 99

Wie sollte das Verhältnis von Cardio- und Krafteinheiten in der Woche sein?

Das Ziel: abnehmen und den Körper straffen.

Aktuell: 3 Einheiten Cardio, 2 Einheiten Kraft a 30 Min (bin noch Anfänger)

Die Frage: Soll ich lieber mehr Krafteinheiten machen oder ist das so in Ordnung?

Vielen Dank schonmal!

Antwort
von Juergen63, 96

Das kommt auf deine Zielsetzung an. Wenn in einem Bereich der Fokus liegt, dann sollte das Verhältnis in etwa 2:1 sein. Möchtest du aber beides gleichermassen ausüben ohne Wettkampfambitionen etc. dann wäre ein Verhältnis 1:1 optimal. Deine Zielsetzung gibt letztlich die Vorgabe. In deinem Fall halte ich das Verhältnis das du bis dato gewählt hast für gut. Bedenke aber das zwecks Abnehmen die Ernährungsanpassung das A und O ist. Im späteren, fortgeschritterenem Staidum wüde ich das Krafttraining allerdings etwas ausdehnen. Anstatt 30 Minuten dann durchaus 1-1,5 Stunden.

Kommentar von AdmiralA ,

Danke für deine hilfreiche Antwort! Dass ich meine Ernährung umstellen muss ist mir natürlich klar, ich bin auch schon ganz erfolgreich dabei ;)

Ich hatte auch vor die Einheiten langsam zu steigern und am Ende Cardio- und Krafttraining auf jeweils 1 Stunde zu erhöhen.

Oder ist 1 Stunde Cardio zuviel?

Antwort
von whoami, 87

Du darfst ruhig jeden Tag Kraft machen und direkt im Anschluß das Cardio. Was spricht dagegen? Probiere es aus und verlasse dich nicht auf z.T. unqualifizierte Ratschläge (damit meine ich nicht die Antworten auf diese Frage, sondern allgemein!). Probiere es aus und höre auf das was dir dein Körper sagt. Und bevor es dir zuviel erscheint, überlege davor ob du auch genug schläfst! 9-10h sind bei einem Sportler schon üblich - dann kann man auch jeden Tag ordentlich trainieren!

Kommentar von AdmiralA ,

danke für deine Antwort! Jeden Tage schaffe ich leider zeitlich gar nicht und ich bin ja auch noch Anfänger und möchte mich meinen Körper nicht überfordern. Ein Sportler bin ich also noch nicht, aber vielleicht ja irgendwann ;)

Kommentar von whoami ,

Ist ok, aber wenn du jetzt schon Angst vor "Überforderung" hast, noch bevor du überhaupt richtig losgelegt hast - da sehe ich schwarz für dich!! Denn um sein eigenes Limit rauszubekommen muss man auch Mal darüber hinaus, und am Übertraining kitzeln... Das lässt sich nicht vermeiden wenn man Resultate will....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community