Frage von ehatrixy, 89

Wie soll ich dem Trainer sagen dass ich mit dem Volleyball aufhören will

Hallo zusammen Ich (w,15) spiele in meiner Freizeit Volleyball und Fußball. In meiner Volleyball Damenmannschaft gehöre ich zum festen Kern trotz des hohen Altersunterschieds zu meinen Mitspielerinnen (ca 20 jahre). In den. Jugendmannschaften bin ich Ebenfalls ein fester Bestandteil und Leistungsträger. Nun aber will ich mit dem Volleyball aufhören, nicht weil ich keine Lust mehr habe sondern weil mir Fußball einfach mehr Spaß macht und wir nächstes Jahr in einer höheren Liga spielen werden und dann schon eine Anreise am Vortag erfolgen muss. Da das (haupt) Volleyballtraining immer Freitags ist, werde ich dort auch nicht mehr so häufig teilnehmen können. Nun das Problem: Ich habe insgesamt 3 Trainer/innen. 2 davon sind verheiratet und die 3. ist Spielerin in unserer Damenmannschaft. Die beiden Trainerinnen wechseln sich wöchentlich ab, wer das jugendtrainig macht. Im Anschluss kommt der Trainer in die Halle und macht das Damentraining. Mit diesem Trainer habe ich insgesamt 3 mal in der Woche Training. Wann soll ich sagen, dass ich aufhören möchte, da es sehr schwer ist alle 3 zu einem Zeitpunkt in der Halle zu haben. Und ich nicht haben möchte, dass dann der Trainer nach dem Training nach Hause kommt und seiner Frau (ebenfalls meine Trainerin) sagt, dass ich aufgehört habe. Ich würde das halt gerne allen zusammen sagen.

Wie soll ich es ihnen sagen? Gerade der Mann hasst Fußball über alles und hat mich schoneinmal in den Kader der 2. Mannschaft getan mit der Begründung ich habe ein Fußballspiel einem Training vorgezogen. Dazu sollte man anmerken dass das ganze außerhalb der Saison passiert ist.

Vielen Dank für eure Antworten.

Antwort
von FitLK, 76

Also ich würde versuchen alle drei telefonisch zu einem Termin einzuladen und dann vor Ort alles erklären. Jedoch finde ich auch, dass du niemandem eine Rechenschaft schuldig bist. Es ist deine Freizeit und was du da machst, kannst du selber entscheiden. Natürlich verstehe ich die Problematik mit der jahrelangen Mitgliedschaft, aber so ist das Leben. Vllt kannst du auch einfach ohne Freitagstraining in der zweiten Mannschaft spielen, wenn du das überhaupt willst.

Antwort
von Lino89, 60

Versuch sie vielleicht nach einem Spiel alle drei anzutreffen. Ich denke rauszögern bringt nichts... Sag es ihnen so schnell wie möglich. Natürlich werden sie alles andere als begeistert sein, aber du bist ihnen keine Rechenschaft schuldig. Sie sind nicht deine Eltern! Wenn du lieber Fußball spielen willst, dann mach das.

Viel Glück

Kommentar von Pistensau1980 ,

Ich würde so etwas nicht nach einem Meisterschaftsspiel machen. Zuerst bekommt der Trainer Bescheid und dann später die Mannschaft. Nach einem Spiel sind alle da, da ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es jemand aus der Mannschaft mitbekommt und nach einem Spiel hat man sowieso andere Dinge zu besprechen.

Antwort
von Pistensau1980, 40

Sag es ihnen einfach. Je eher du das machst, um so eher hast du es hinter dir. Wichtig ist, dass du es bald tust, jetzt fängt gerade die Vorbereitung an und da sollten es die Trainer wissen, nicht kurz vor Saisonstart. Und es ist ok das nur einem Trainer zu sagen, soll er es doch an die anderen weitergeben.

Wenn dir Volleyball an sich Spaß macht und du gerne mit der Mannschaft spielst, würde ich aber vielleicht gar nicht komplett aufhören. Du kannst ja sagen, dass Fußball für dich Priorität hat und das Volleyballspielen etwas zurückstecken muss. Dann kann sich der Trainer überlegen, ob er dich trotzdem in der Mannschaft haben möchte, ob du ab und zu in der Zweiten aushilfst, oder ob du ganz mit Volleyball aufhörst. So oder so, es wird sich eine Lösung finden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten