Frage von ehatrixy, 260

Wie soll ich dem Trainer sagen dass ich aufhören will

Hallo zusammen Ich (w,15) spiele in meiner Freizeit Volleyball und Fußball. In meiner Volleyball Damenmannschaft gehöre ich zum festen Kern trotz des hohen Altersunterschieds zu meinen Mitspielerinnen (ca 20 jahre). In den. Jugendmannschaften bin ich Ebenfalls ein fester Bestandteil und Leistungsträger. Nun aber will ich mit dem Volleyball aufhören, nicht weil ich keine Lust mehr habe sondern weil mir Fußball einfach mehr Spaß macht und wir nächstes Jahr in einer höheren Liga spielen werden und dann schon eine Anreise am Vortag erfolgen muss. Da das (haupt) Volleyballtraining immer Freitags ist, werde ich dort auch nicht mehr so häufig teilnehmen können. Nun das Problem: Ich habe insgesamt 3 Trainer/innen. 2 davon sind verheiratet und die 3. ist Spielerin in unserer Damenmannschaft. Die beiden Trainerinnen wechseln sich wöchentlich ab, wer das jugendtrainig macht. Im Anschluss kommt der Trainer in die Halle und macht das Damentraining. Mit diesem Trainer habe ich insgesamt 3 mal in der Woche Training. Wann soll ich sagen, dass ich aufhören möchte, da es sehr schwer ist alle 3 zu einem Zeitpunkt in der Halle zu haben. Und ich nicht haben möchte, dass dann der Trainer nach dem Training nach Hause kommt und seiner Frau (ebenfalls meine Trainerin) sagt, dass ich aufgehört habe. Ich würde das halt gerne allen zusammen sagen.

Wie soll ich es ihnen sagen? Gerade der Mann hasst Fußball über alles und hat mich schoneinmal in den Kader der 2. Mannschaft getan mit der Begründung ich habe ein Fußballspiel einem Training vorgezogen. Dazu sollte man anmerken dass das ganze außerhalb der Saison passiert ist.

Vielen Dank für eure Antworten.

Antwort
von Rennmaus28, 249

Alle Trainer bekommst du demnach nie zusammen, also sag es nur einem Trainer. Der bzw. die wird es schon den anderen weitergeben. Mach dir darüber keinen Kopf, ob das nun gut ankommt und der beste Weg ist. Du hast danach nichts mehr mit ihnen zu tun, also kann es dir egal sein, wie sie darüber denken. Es ist dein Leben und wenn dir Fußball spielen mehr Spaß macht, dann nichts wie ran! Du bist denen keine Rechenschaft schuldig, warum du aufhören willst. Wenn du nicht willst, musst du ihnen das also auch nicht sagen.

Viel Glück und Erfolg bei deiner neuen Leidenschaft!

Antwort
von TheWarrior, 197

versuch einfach die gründe zu erklären und fertig... der ist ein trainer, der hat bestimmt schon oft sowas erlebt, der wird es schon verstehen

Antwort
von anonymous, 170

Was machst du für ein Problem daraus. Sage einem Trainer oder Trainerin, dass du lieber Fussball spielst und für Volleyball nicht mehr die nötige Motivation aufbringst. Eine wenig motivierte Spielerin kann kein Trainer in seiner Mannschaft gebrauchen, da du mit Lustlosigkeit auch die anderen Spielerinnen schädigst. Alle Gute wünscht Wostrafan.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten