Frage von Heteta,

Wie schnell bauen sich muskeln wieder ab?

Ich mache so gut wie jeden Tag Muskel Training. Zwar nicht das härteste aber schon so viel dass es auch was bringen soll... Letztens hab ich festgestellt dass meine Kraft in den Beinen wieder mehr nachlässt. Können sich Muskeln so schnell abbauen? Danke schonmal im Vorraus LG Sarah (Heteta)

Antwort
von laufsepp,

Ausschlaggebend ist vor allem wie starkt du deine Muskulatur in der trainingsfreien Zeit beanspruchst. Wenn du sie gar nicht benaspruchst, dann werden sie sicher mal nach 8 bis zehn Tagen langsam anfangen sich abzubauen. Aber auch dies geht nicht so schnell. Irgednwann passt sich der Körper grundsätzlich an die von ihm geforderten Leistungen an. Und auf diesem Niveau werden sich die Muskeln einpendeln. Wenn du zweimal die Woche eine Muskelgruppe entsprechend hart trainierst und dich noch entsprechend eiweißreich ernährst, dann ist dies optimal für den Muskelaufbau. Das was du meinst, ist sicher kein Muskelabbau, sondern du warst einfach an dem Tag schlecht drauf.

Kommentar von Heteta ,

Ok danke, ich glaube ich trainiere bissl zu viel :) aber wirklich vielen Dank

Antwort
von wiprodo,

Wie schnell sich Muskeln zwischen Trainingseinheiten wieder abbauen, hängt ganz entscheidend davon ab, wie stark sie in der Zwischenzeit beansprucht werden. Dies lässt sich daran erkennen, wie schnell die Muskeln dahinschmelzen, wenn aufgrund einer Verletzung eine Gliedmaße in einen Gipsverband gelegt wurde und die Muskeln nahezu ohne Aktivität verbleiben müssen. Innerhalb von 10 bis 14 Tagen lässt sich schon ein deutlicher Schwund feststellen, erkennbar daran, dass der Gips längst nicht mehr so fest sitzt wie zu Anfang. Der Grund dazu ist die Tatsache, dass die Muskeleiweiße (die Myosinmoleküle) nur eine begrenze Lebensdauer besitzen. Man spricht von einer „Halbwertszeit“ von rund 10 Tagen, was bedeutet, dass nach dieser Zeitspanne die Hälfte aller neu gebildeten Muskeleiweiße – meist verschleißbedingt - schon wieder abgebaut werden. Ob die verschlissenen Eiweiße danach wieder ersetzt werden, hängt von der zwischenzeitlichen Beanspruchung ab.

Ob dies in deinem Fall zutrifft, ist aber zu bezweifeln; denn ein Nachlassen der Kraft muss nicht auf einen Abbauprozess zurückzuführen sein, sondern kann verschiedene andere Ursachen haben, z.B. nicht ausreichende Regeneration nach dem Training; denn nach einem intensiven Krafttraining benötigt der Muskel etwa 2 bis 4 Tage, um die verschlissenen Muskeleiweiße wieder aufzubauen. Wer somit die antrainierte Masse seines Muskels erhalten will, sollte den Muskel etwa 2 bis 3 mal pro Woche neu beanspruchen. Ansonsten schrumpft er allmählich auf dasjenige Volumen, das für die Erledigung der Alltagsbewegungen ausreicht.

Antwort
von Juergen63,

Nein, ein Muskel baut sich nicht mal eben über Nacht oder in ein paar Tagen ab. Kraftunterschiede an diversen Tagen sind ganz normal. Du bist nicht immer in gleich guter Form, bist Schwankungen im Biorhtymus etc. ausgesetzt. Das macht sich in der Leistung bemerkbar. Von daher ist es normal das man an dem Einen Tag etwas Kraftvoller und an einem anderen Tag etwas schwächer ist.

Kommentar von Heteta ,

vielen vielen Dank :)

Antwort
von wurststurm,

Nein! Das dauert deutlich länger, in der Regel mehrere Wochen bis sich der Verlust überhaupt bemerkbar macht.

Dass deine Kraft nachlässt hat einen anderen Grund. Du trainierst zuviel. Der Muskel erholt sich nicht mehr und ist im Dauerstress und reagiert seinerseits mit Abwehrmassnahmen. Du brauchst einfach mehr Regenerationszeit. Jeden Tag Muskeltraining macht auch keinen Sinn. 2-3 mal die Woche reicht aus.

Antwort
von anonymous,

Eigentlich sollte man nur maximal 2 mal in der Woche trainieren. Muskeln brauchen ca 3 Tage zur Regenation. Fortgeschrittene trainieren nur häufiger, da sie ihr Training in Muskelgruppen einteilen, z.B. ein Tag Beine, ein Tag Oberkörper, ein Tag Arme.

Kommentar von Sethiro ,

2x pro Woche ist Unsinn, Ganzkörper geht schon 3-4x pro Woche solange 1 Tage zwischen den TEs liegt. Ein Freund von mir trainiert übrigens 12-16x pro Woche und erzielt damit super Resultate. So viel zum sogenannten Übertraining.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten