Frage von klotzambein,

Wie leicht oder schwer müssen Klickpedale beim Rennrad oder Mountainbike auslösen?

Gibt es da ein bestimmtes Drehmoment, mit welchem man die Klickpedale einstellen muss? Oder ist das einfach Gefühlssache, oder aber auch eine Frage der persönlichen Gewöhnung? Ist das beim Rennrad und Mountainbike gleich, oder gibt es da auch Unterschiede?

Antwort von stef111,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Für jemanden der zum ersten Mal mit Clickies fährt würde ich wirklich sehr leichtes Auslösen empfehlen. Ich erinner mich noch ganz gut an den ein oder anderen Sturz an der Ampel, wo man dann immer langsamer wird und wie immer das Bein runter... äh.. RUNTER.. AHH.. naja. Wenn man erstmal ein bisschen Erfahrung hat und einschätzen kann wie sehr die Belastung gewünscht ist ohen auszulösen, kann man entsprechend die Einstellung vornehmen. Aber wie schon geschrieben: Schritt für Schritt rantasten und nicht gleich voll anziehen.

Persönliche finde ich härtere Einstellungen besser, da ich mehr (Fast-)Stürze durch unbeabsichtigtes Auslösen als durch Nichtauslösen hatte.

Antwort von pooky,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Zunächst, eher zu locker als zu fest, erst wenn Du die nötige Erfahrungswerte hast, dann kannst Du die Härte erhöhen.

Grundsätzlich ist es so, dass Du den Punkt treffen musst, dass sie bei starkem Zug, etwa beim Wiegetritt oder im Sprint nicht versehentlich auslösen, denn das kann wegen des Sturzrisikos gefährlich werden, andererseits solltest Du in entsprechenden Situationen ohne Probleme aus den Pedalen kommen können. Das ist, wie schon gesagt, Erfahrungssache. Du solltest Dich von locker auf fest Stück für Stück herantasten.

Antwort von Juergen63,

Hier mußt du dich wirklich herantasten und die Justierung nach und nach deinen Bedürfnissen anspassen. Ist die Einstellung zu lose besteht die Gefahr das du am Berg beim Wiegetritt dich versehentlich ausklickst. Von daher sollte die Einstellung auf keinen Fall zu lose sein. Wichtig ist das du beim Anhalten bequem und ohne Probleme dich aus der Pedale lösen kannst. Ich stelle dies im Stand ein, in dem ich ein Fuß einklicke und dann nach und nach so stramm stelle bis ich noch bequem aber nicht zu leicht aus der Pedale herauskomme.

Antwort von TomSelleck,

Die Art des Rades ist weniger wichtig als das Pedalsystem. Es gibt einen Zoo von verschiedenen Systemen, aber bei allen gibt es keine feste Regel, wie hart sie eingestellt werden sollen.

Stellst Du sie hart ein, ist die Gefahr, dass Du bei einem Sturz nicht rauskommst groesser. Stellst Du sie zu weich ein, ist die Gefahr (gerade beim MTB) dass Du aus dem Pedal rutschst und deswegen stuerzt. Als Anfaenger wuerde ich die leichteste Einstellung nehmen und mich langsam an hoehere Werte tasten.

Es gibt - zumindest bei LOOK - verschieden harte Pedale. Ich fahre mittelharte und diese dann mit der haertesten Einstellung.

Antwort von Kletterer001,

Habe nur Erfahrung mit Mountainbike-Klickpedalen (SPD). Anfangs würd ich sie nicht zu stark einstellen. Wenn Du Dich dran gewöhnt hast knall sie so fest zu wie´s nur geht. Ist aber denk ich Geschmackssache.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community