Frage von Mirco777,

Wie lange sollte man nach dem Laufen dehnen?

Man sollte ja nach dem Laufen dehnen, so wie ich das verstanden habe. Aber wie lange sollte man die Anspannung halten damit es sinnvoll ist?

Antwort von sabsine,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wer ist "man"? Du solltest nur wenn DU es brauchst, besser nach dem Laufen dehnen, denn dann bist du gut aufgewärmt (als im kalten Zustand vor dem Lauf, wie es viele gläubige Dehnjünger tun). Aber vielleicht solltest du erst einmal für dich die Fragen klären, ob du überhaupt dehen sollst, d.h. ob es für dich generell sinnvoll ist.

Kommentar von eypee,

geile Antwort! Das Wörtchen "man" ist der gleiche Blödsin wie einige Verkäufer zu sagen pflegen: "was möchte er denn denn noch"? Für solche Floskeln sollte es Stratgebühren geben :)

Antwort von 0815runner,

Ob du nach dem Laufen dehnen solltest, ist umstritten. Es wird zwar noch vielfach empfohlen, aber die Wissenschaft ist sich nicht einig. Ein Muskelkater kann durch dehnen auch verstärkt werden. Es kann sinnvoll sein, sich erst einige Stunden nach dem Training zu dehnen. Subjektiv fühlt man sich wohl danach.

Beim statischen Dehnen baut man für 15-20 s Spannung auf und das 2 bis 3 mal hintereinander.

Antwort von Grandy,

Die Spannung sollte zw 15 u 25 sek gehalten werden. Achtung keine Wippbewegungen, einfaches Halten der Dehnposition.... und schon gar nicht die Schmerzgrenze überschreiten. Bis zu einem gewissen Ziehen in den Gegenden wo man gerade dehnen möchte und dann Position für eben eine knappe halbe Minute halten, auch darauf achten, dass du die Dehnübungen für die linke, als auch für die rechte Körperseite ausübst, oder rechtes u linkes Bein,.....

Du kennst die Antwort?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community