Frage von peterbobi70,

wie lange oberkörper nach obben bei crunches

wenn ich crunches mache dann muss ich ja meinen oberkörper hochdrücken. wie lange soll ich ihn dann je crunch nach oben halten. und noch was: ich schaffe maximlal 30 ,also hab ich 1 mal 30 gemacht ,dann ne minute gewartet und noch mal 30 gemacht. nun fühlten sich meine muskeln trainiert an ,oder wie ich es auch sage, ich merke einen starken zug(nicht der am bahnhof!!) . lohnt es sich dann noch weiter zu trainieren oder würde es auch langen, wenn ich aufhöre

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Juergen63,

Ich würde die Bewegung langsam und und kontinuirlich ausführen. Du kannst in der oberen Position den Oberkörper auch für 1-2 Sekunden so halten. Das ist aber nicht zwingend nötig.Die Variante in Sätze zu agieren ist i.O. Also ruhig 10 -20 oder 30 Crunches, dann eine Pause und dann der nächste Satz. Hier wäre es sinnvoll 6-8 Sätze auszuüben. Das du nicht bei jedem Satz das gleiche Spannungsgefühl in der Bauchmuskulatur fühlst ist normal. Es gibt auch Tage du trainierst du und hast das Gefühl es kommt gar nichts in der Muskulatur an. Die Tagesform fließt hier entscheidend mit ein. Das ist halt so. Ansonsten...wenn der Zug im Bahnhof steht, dann kühlt die Maschine nach und nach auch ab g*

Kommentar von SaimenE ,

das perfekte schlusswort :D

Antwort
von Erkki,

Wenn ich Crunches mache, halte ich die Position, wenn ich oben bin, für eine Sekunde, bevor ich mich wieder absenke, das ist jedoch kein muss! Ich mache auch meist Sätze mit 30 Wiederholungen, ich denke also dass das, wie du es machst prima passt. Wenn du mehr Übung darin hast, kannst du noch mehr Sätze hintenan hängen, das kommt im lauf der Zeit dann. Viel Spaß beim trainieren ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten