Frage von YesAndNo, 39

Wie kann man solche Proportionen vermeiden (Hüfte, Beine, Oberkörper) ?

Ich trainier, möchte aber auf keinen Fall so aussehen, was muss ich beachten? Es soll halt alles sehr gleichmäßig aussehen beim Bodybuilding!

http://1.media.collegehumor.cvcdn.com/61/13/4f4f456c626ed8699a2da44d0773bb86-leg...

Antwort
von ali46, 39

Also wenn du hart trainierst, wirst du aufjedenfall keinen Fehler dabei machen !!! Das ist Tatsache. Was aber viel vergessen, ist das Trainieren der Beine, also Oberschenkel und Waden. Geh einmal in der Woche einfach mal deine Beine trainieren. Kniebeugen und Wadenheben wäre eigentlich ausreichend, sodass du jetzt nicht einen Oberschenkel antrainerst, der einem Oberschnekel eines Bodybuilders ähnelt, sondern einfach nur eine gewisse Muskelmasse auf deine Beine bekommst. Es gibt sehr viele im Fintessstudio, die der Person auf dem Bild ähnelt. Es ist meist der gleiceh Fehler,der gemacht wird. Der gesamte Oberkörper wird trainiert (Nacken, Schulter,Rücken und Brust,aber auch der Bizeps). Fazit: Der Junge auf dem Bild trainiert seine Beine nicht und ist nur mit seinem Oberkörper beschäftigt, sodass er von unten betrachtet, wie ein Storch aussieht, aber von oben wiederrum, aussieht wie ein Gorrila.

Antwort
von DeepBlue, 32

Hi,

vielen Kraftsportlern kommt es nur darauf an, dass Arme und Oberkörper stimmen, die Beine werden total vernachlässigt. Das ist leider immer wieder zu beobachten. Bei einem gescheiten Ganzkörpertraining werden aber alle Muskeln beansprucht. Wenn Du also auch immer schön Deine Beine mittrainierst (z.B. Kniebeugen) kann Dir nichts passieren.

Gruß Blue

Kommentar von wiprodo ,

Aber die Abbildung ist doch wohl ein Fake - oder durch die Verzerrung durch ein Weitwinkelobjektiv verschuldet.

Antwort
von BenDanFitness, 32

Trainiere Deinen Körper ausgeglichen, am besten mit Mehrgelenkübungen.

Kniebeugen und Kreuzheben sind die Übungen für Kraft- und Massesteigerung. Schulterdrücken, Bankdrücken, (vorgebeugtes) Rudern und Klimmzüge sind auch Top-Übungen.

Vernachlässige nie die Beine, trainiere auch den Rücken ausreichend - auch wenn Du ihn und die Ergebnisse da im Spiegel nicht so gut und oft siehst wie Brust, Bauch und Co.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community