Frage von Fuerstin, 73

Wie kann man sich im 100m Sprint verbessern?

Heyy :) Und zwar möchte ich mich im Sprint verbessern, da ich mit meiner Leistung (ohne Training) extrem verschlechtert habe (17,0sek). Habt ihr vllt Tipps wie ich schon beim Start Zeit 'einsparen' kann? Und mir nicht schon nach 75m die Puste ausgeht? Ich gehe fast regelmäßig schwimmen bewirkt schwimmen da auch was?

Lg Fuerstin

Antwort
von BopDillen, 54

Gibt da 20 verschiedene Sachen, die man trainieren kann.....

Ich würde anfangen tiefe Kniebeugen zu trainieren (erstmal nur wenig Wiederholungen, um ausreichend Kraft für das andere Training zu behalten). Das wird Dir enorm was bringen!

Und die letzten 25 Meter wirst Du besser schaffen, je öfter Du äufe bei voller Geschwindigkeit machst, die über die Energie- und Sauerstoffgrenze hinaus gehen. Du musst den Körper schlichtweg darin üben, damit die Energiespeicher erweitert werden und die Muskulatur erst später übersäuert......

Dann gibts noch Techniktraining, Antrittstraining, Schnell- und Explosivkraft, Grundlagen, etc etc,.....

Im Grunde kannste Dich 24 / 7 damit beschäftigen leistungsfähiger zu werden. Bei Deiner Zeit von 17 Sekunden nehme ich aber mal an, dass Du weder Zeit noch Lust dazu hast :-)!

Darum wie gesagt, Kniebeugen und jede Woche ein paar 100m - Läufe als Training. Bringt schon ne Menge für Untrainierte!

Kommentar von Fuerstin ,

Dankeschön, da werde ich wohl so anfangen und später mich mal mit den ganzen Begriffen beschäftigen :-)

Antwort
von Dominik45, 30

Schnelligkeit ist schwer bis gar nicht zu trainieren. Der Mensch besitzt 2 Arten von Muskelfasern - Slow Twitch und Fast Twitch Fasern. Jeder Mensch ist bei der Verteilung ganz individuell! Es ist daher nicht möglich aus Slow Twitch Fasern Fast Twitch Fasern zu generieren! Umgekehrt ist es jedoch möglich, wenn man zu viel Krafttraining macht und zusätzlich die Bewegungen langsam ausführt! Der Körper gewöhnt sich an diese Bewegung und man kann sie später nicht mehr aus dem Gehirn löschen.

Desweiteren solltest du nur Schnelligkeit trainieren wenn du absolut fit und ausgeruht bist! Bist du erschöpft kann dein Körper keine maximale Leistung bringen und falls du doch trainierst merkt sich das Gehirn wieder das du nicht ausreichend fit bist und deshalb nicht mehr leisten kannst - dadurch wirst du deine Schnelligkeit nicht erhöhen können.

Am besten trainierst du in dem du gegen einen kleinen Widerstand maximal Kraft aufwendest - dies ist zum Beispiel durch ein kleines Zusatzgewicht möglich - ich habe sehr oft mit einem Bremsschirm gearbeitet und war damit sehr zufrieden -> https://www.anstoss24.de/sprintfallschirm/a-91/

LG Dominik

Antwort
von Juergen63, 33

Schwimmen bewirkt bezogen auf das Sprinttraining nichts. Das sind zwei paar Schuhe. Du musst grundsätzlich den Bereich trainieren in dem du dich verbessern willst. Das bedeutet also Sprinttraining, Sprinttraining, Sprinttraining...

Nun kommt beim Sprinten auch die Lauftechnik zum Tragen. Hier wäre es gut wenn du jemanden hast der sich in dem Bereich auskennt und dir Tips über die richtige Körperhaltung beim Lauf geben kann.

Damit dir nach 75 Metern nicht die Puste ausgeht wäre es sonnvoll die Sprintgrundlage zu verbessern. Also durchaus auch ein paar 200 Meterläufe einbinden die du mit verschärftem Tempo läufst um dir hier eine Reserve für die kürzere 100 Meterdistanz zu schaffen. Auch lockere Grundlagenausdauerläufe über 400-1000 Meter sollten hilfreich sein um eine gewisse Grundlage zu erlangen.Beim Start kommt die sogenannte Explosivität zum Tragen. Den Start würde ich in dem Fall auch explizit trainieren. Wie oben schon geschrieben wäre es gut wenn du jemanden als Hilfestellung zu Rate ziehen kannst, der dich beim Training beobachtet. 



Kommentar von Fuerstin ,

Danke schön für die schnelle Antwort

Antwort
von SiBri, 15

wichtig ist vor allem die beständigkeit und das protokollieren. 

du solltest dir ein konzept zur steigerung überlegen und dieses durchziehen. z.b. 5 mal die woche zu unterschiedlichen zeiten sprinten, herausfinden wann deine beste zeit, was du am besten vorher isst etc. das alles solltest du natürlich festhalten und deine werte woche für woche vergleichen. ich find das am einfachsten mit heimtrainern, aber das ist jedem selbst überlassen. wenn dich heimtrainer interessieren kannst du ja mal in meinen blog gucken :) würde mich freuen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten