Frage von astil,

Wie kann ich verhindern , dass mir beim Radfahren immer der (Penis) einschläft?

Eine etwas ungewöhliche Frage ich weiß, aber das ist wirklich nervig und es passiert mir ab und zu!! Was kann ich machen?

Antwort von pooky,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Den richtigen Sattel kaufen. Offensichtlich passt der, den Du nutzt, nicht zu Dir - bei den anderen, die geantwortet haben, ist das wohl auch so. Ich habe vor einiger Zeit folgendes geschrieben:


...kein Sattel passt jedem. Es hängt vor allem vom Aufbau des eigenen "Sitzgestells" aus, sprich: vom Abstand des Sitzhöckers. Sehr gute Händler lassen dich (nackt, aber natürlich allein) auf ein Stück Wellpapier setzen und kann dann aus den Abdrücken den Abstand ermitteln, wenn nicht, dann kannst du das auch zu Hause machen. Dann kann er dir ein paar Sättel zeigen, die passen könnten.

Setze nicht allzu große Hoffnung auf super-gepolsterte oder Gel-Sättel, die sind in vielen Fällen für einen sportlich ambitionierten Fahrer, der am Wochenende im Training vier und mehr Stunden auf dem Rad sitzt, ungeeignet, weil sie an falschen Stellen polstern oder, viel schlimmer, im Dammbereich drücken, was man nicht merkt, weil dort nur wenige Nerven verlaufen, dafür aber viele Adern, die bei Männern ein wichtiges Körperteil versorgen. Im schlimmsten Fall droht Impotenz. Ich selbst habe nach jahrelanger Suche einen völlig ungepolsterten Sattel für mich gefunden: einen mit einer glatten Carbon-Schale. Sieht zwar hart aus, aber durch die Biegefähigkeit federt er auch leicht. Allerdings mit 350 Euro nicht ganz billig.

So viel musst du natürlich nicht ausgeben, für 50 bis 100 Euro findest du vernünftige Modelle, aber du musst ausprobieren. Ein guter Fahrradhändler, nicht im Baumarkt, gibt auch schon ein paar Probemodelle für ein paar Stunden zum Testen mit (natürlich nicht gleichzeitig, sondern nacheinander).

Antwort von MadVolley,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Kann mich General nur anschließen. Die Sattel haben Aussparungen an den wichtigen Stellen.

Wenn das öfter bei euch vorkommt solltet ihr handeln. Auf lange dauer ist das nicht gur für euch (euer bestes Stück)

Antwort von xtough,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Man kann die Neigung des Sattels noch variieren. Meist ist die Spitze zu weit nach oben eingestellt. 1-2 Grad nach unten tun oft Wunder. Bei mir hat es jedenfalls geholfen. Hab einen Look In Gelsattel in Sportform.

Kommentar von Sportsgeist,

Dieser Vorschlag hat bei mir sehr gut geholfen.

Antwort von General,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

es gibt einen spezialen sattel im fachhandel der die blutzufuhr zum glied nicht unterbricht es ist ein sattel der an der spitze ein loch hat so das die aterien und vehnen nicht abdrückt alerdings ist der spezialsattel etwas teurer als ein normaler sattel.

viel erfolg und gutte grüsse vom general

Antwort von derdrehwurm,

Ich hab so einen Sattel :-(

Antwort von derdrehwurm,

Antwort kann ich Dir keine geben, aber Solidarität. Mir geht's genauso, und ich würde mich tierisch freuen, wenn jemand da eine gute Antwort geben könnte.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten