Frage von Mariiiee, 2

Wie ist das so mit Weltrekorden ?

Ich will mal als Beispiel den Weltrekord vom 100 Meter Sprint nehmen:

Bekannt ist das Usain Bolt Rekordhalter im 100 Meter Sprint ist. Er hat sich dafür qualifiziert und auch bei den Juroren/Schiedsrichter den Weltrekord von unter 10 Sekunden geholt.

Aber wäre es möglich, dass ein Mann (nicht qualifiziert, unbekannt) auch als Rekordhalter zählen könnte? Also ich spreche nicht um das körperliche Können, sondern als Fakt: Er läuft auf 100 Meter unter 10 Sekunden ist aber kein Weltmeister, weil er sich nicht qualifiziert hat. Oder Rede ich jetzt Unfug?

Ich frage mich nur, warum Usain Bolt so gefeiert wird als wäre er der schnellste Mann der Welt und keiner ist schneller als er. Nachvollziehbar ?

Antwort
von wiprodo, 2

Usain Bolt gilt für den Weltleichtathletikverband (IAAF) und seine 212 Mitgliedsverbände als aktueller Rekordhalter auf der 100m Sprintstrecke und somit – bei den vom IAAF festgelegten Bedingungen - als schnellster Mann unter den im IAAF und seinen Mitgliedsländern organisierten Athleten - nicht mehr und nicht weniger. Es ist durchaus denkbar, dass eine Person auf einer bestimmten Sprintstrecke schneller laufen kann als Usain Bolt. Nur: Er müsste es nachweisen, und das geht nur (bzw. am problemlosesten) im Rahmen eines vom IAAF anerkannten und kontrollierten Wettkampfes

Antwort
von wurststurm, 2

Usain Bolt ist aktuell der Weltrekordhalter bei den 100m, weil er bei einem lizensierten Meeting die schnellste je gelaufene 100m Zeit lief. Jeder andere der irgendwann mal schneller läuft ist dann der neue Weltrekordhalter. Bis dahin gilt Usain Bolt als schnellster Mann der Welt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten