Frage von DerRuderer, 79

Wie führt man Liegestütz auf Fäusten korrekt aus? Stärkt diese Art von Liegstütz wirklich...

...Handgelenk und Knöchel? Warum ich härtere bzw steifere Handgelenke kriegen will? Keine Ahnung vielleicht nützt es mir ja mal irgendwann was ;). Die Frage ist eigentlich nur, wie man die Fäuste aufzusetzten hat, damit die Effekte ggf. positiv sind? Ich habe gehört, dass man nur die Knöchel von Zeige und Mittelfinger aufsetzen soll.

Danke im Vorraus :)

Antwort
von DeepBlue, 75

Hi,

wenn Du Liegestütze unbedingt auf den Knöcheln ausüben willst, so lege Dir zumindest etwas Weiches (z.B. gefaltetes Handtuch) darunter. Ansonsten riskierst Du mit dieser Ausführungsart lediglich Verknorpelungen. Liegestütz haben – auch wenn Du sie auf den Knöcheln ausführst – die Brustmuskulatur als Zielmuskel.

Wenn Dein Ziel stabilere Handgelenke ist, sind Liegestütze demzufolge nicht sehr effektiv. Wie alle Gelenke lässt sich das Handgelenk nicht "kräftigen", da es über keine Muskeln verfügt, die man trainieren kann. Man kann es aber durch spezifische Übungen stabilisieren, indem man die angrenzende Muskulatur trainiert. Beim Handgelenk handelt es sich demzufolge um die Muskeln des Unterarms und der Hand.

Doch die Hand verfügt nur über wenige Muskeln: Der Muskelwulst unterhalb des Daumens (Thenar), die Polsterung unterhalb des kleinen Fingers (Hypothenar) und die kleineren Muskeln zwischen den Mittelhandknochen – da war's auch schon. In den Fingern sind keine Muskeln vorhanden; sie werden von der Unterarmmuskulatur bewegt, die in Sehnen endet und die Finger streckt und beugt. Von den Handmuskeln ist also keine großartige Unterstützung zur Stabilisierung des Handgelenks zu erwarten.

Somit sind es also die Muskeln des Unterarms (und zwar konkret die Handgelenksstrecker und –beuger), die das Handgelenk stabilisieren, dessen Belastbarkeit erhöhen und Verletzungen vorbeugen.

Typische Übungen sind:

• Aufrecht auf einen Stuhl setzen, Unterarme ruhen waagerecht auf den Oberschenkeln, so dass die Handgelenke etwas über die Knie hinaus ragen. In den Händen hält man im Obergriff je eine Kurzhantel. Nun senkt man die Handgelenke nach unten und hebt sie anschließende nach oben. Die Bewegung erfolgt ausschließlich aus den Handgelenken – ähnlich wie beim Motorradfahren "Gas geben" und "Tempo drosseln".

• Wie oben, nur hält man die Kurzhanteln jetzt im Untergriff.

• Wie oben, nur hält man die Hanteln jetzt senkrecht, Finger zeigen zu einander, und man bewegt die Hanteln aus dem Handgelenk nach innen und nach außen.

• Man steht aufrecht und hat an einem Besenstiel ein Seil verknotet, an dessen Ende man eine Kurzhantel befestigt hat. Man fasst die Stielenden mit den Händen links und rechts neben der Verknotung, Oberarme befinden sich am Oberkörper, im Ellbogengelenk wird ein rechter Winkel gebildet und nun wickelt man das Seil mitsamt der Hantel auf und ab.

Gruß Blue

Antwort
von gaze1, 67

Man kann die Handgelenke nicht kräftigen aber stabilisieren. Dafür gibt es Tapes oder Bandagen oder man muss eben die Unterarmmuskeln trainieren. Neben den von DeepBlue genannten Übungen eignen sich auch Gripper bzw. Fingerhanteln.

Antwort
von tim173, 56

Hi Guten Tag es ist eine Schlechte Idee! weil so Kannst du dir Höstens Die Hände Schneller Brechen :) WENN DU Sie Steifer haben willst.

und es Gibt viele Möglichkeiten um besser Boxen zu Können ;)

Kommentar von tim173 ,

Aber wenn Du Das Machen willst Gehe auf Google Suche= USMC Sport Übungen!

Habe ich auch mall aus Probirt :)

Antwort
von TJack, 50

Alle Quatsch, wenn du deine Handgelenke stabilisieren willst mach Kettlebelltraining, da bekommst du das als Abfallprodukt. Beim Liegestütz ist die einige Regel das die Handgelenke absolut gerade gehalten werden (Wie auch beim KB-Training) Oder andres gesagt, es gibt keine Handgelenke, es gibt nur eine Linie. Der Grund warum man das auf den Fäusten macht, ist, um die Handgelenke zu entlasten, nicht um sie zu kräftigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten