Frage von SaimenE,

Wie ernähren bei Carb Backloading (IF)

soeben bin ich auf den begriff carb backloading gestoßen bei der es darum geht.nur innerhalb von acht stunden am tag seine nahrung aufzunehmen und bis zum training ca.30g KH's.erst danach sollte man dem körper die nötigen kohlenhydrate zuführen.

mich innerhalb von acht stunden zu ernähren ist mir definitiv zu "schwer".habe zwar morgens keinen hunger,(direkt nach dem aufstehen) allerdings durch einen körperlich stark belastenden beruf kommt der hunger dann doch recht schnell.und dann nichts zu essen ? undenkbar ! allerdings ja machbar, bis kurz vor dem training keine kohlenhydrate zu essen.(außer vielleicht einen apfel oder eine banane) da ich nun erst gegen 17uhr trainiere und erst gegen 19uhr mein post-shake nehmen würde und in welchem ich malto rein machce....dann soll ich um ca.20uhr noch eine kohlenhydratreiche malzeit essen ???? und erst ca.22uhr meinen gute-nacht-shake ? (quark) bei solch einer uhrzeit nach dem training soll ich den kompplette kh-bedarf denken ohne an fett anzusetzen ???? das kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen !!!

habt ihr vielleicht schon erfahrungen damit gemacht oder kennt jemanden, der das momentan macht/gemacht hat ?! es können ja auch gerne negative erfahrungen kommen.würde gerne mal mehr fachwissen bei diesem cbl (carb backloading) erlangen und auch vielleichte von leuten zu hören,bei denen es nicht geklappt hat und wieso.

vielen lieben dank ich freue mich hier sehr auf antworten.

Antwort
von deereper,

hI! ich kenn das ganze unter "intermitted fasting"

am anfang ist es bestimmt schwer, jedoch gewohnt sich dein Körper an die Zeiten an denen Nahrung reinkommt. Ich hab immer um 6-9-12-4-7-9 hunger, weils da immer essen gibt. Beim sozialem Jahr bei der Rettung was das anders, nach einer Weile war ich gewohnt von 6-3 nichts zu essen.

Der Gedanke dahinter ist, das dein Körper lange fastet was gesünder sein soll als ständig was im Magen zu haben.

bei dem Prinzip sollte man glaub ich 30-40% vorm Training und den rest der Kcal nach dem Training zu konsumieren. Wenn du wirklich erst spät am abend trainiern gehst, ist dieses Prinzip eher nichts für dich.

braucht man auch nicht unbedingt um weiter zu kommen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community