Frage von Blub1994,

Wie bekomme ich einen athletischen Körper?

Hallo, Ich habe eine Frage: Ich bin männlich, 16 Jahre al, 180 cm groß und wiege 70 kilo. Ich hab den Eindruck, dass meine Bauchmuskeln unter einer Fettschicht begraben sind und deshalb will ich fragen, ob mein Workout sinnvoll ist. Ich mache es erst seit einer Woche und erwarte nicht, dass ich schon sichtbare Erfolge erziele, aber ich möchte halt wissen, ob ic etwas falsch mache, damit ich nicht umsonst Sport treibe, Mein trainingsplan: Jeden morgen 30 Liegestützen, eine Stunde auf dem Stepper. Jeden Abend 30 Liegestützen und 6 Minuten Bauchmuskel Workout MMA( Empfehlung von nem Freund hat bei ihm total gut funktioniert) und 45 Minuten bis 1 Stunde Laufen im Park.

Danke schonmal für Antworten :)

Antwort von freyh,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

wie schon gesagt der ansatz ist gut. jedoch solltest du nich jeden tag die Leigestütze und dein Bauchmuskel workout machen. deine muskeln müssen sich regenerieren können um zu wachsen und das geht nur, wenn du mindestens 1 tag pause machst, nachdem du dein krafttraining betrieben hast. was dein ausdauer training angeht (stepper und laufen) solltest du ruhig jeden tag machen. da kannst du auch ruhig mal n bisschen länger als eine stunde schwitzen - je mehr, desto besser. . natürlich musst du auch deine ernährung umstellen. heißt: keine süßigkeiten, kein fast food, kein helles brot etc. und ansonsten verdammt wenig kohlenhydrate (zucker), fett und kein alkohol. außerdem solltest du deutlich weniger als sonst essen, um besser gewicht (fett) zu verlieren und 3-4 liter wasser am tag sind unnötig (daher wirst du wahrscheinlich ein halbes kilo zugenommen haben... oder du hast dich beim 1. wiegen morgens und beim 2. wiegen abends gewogen). trinke lieber um die 2 liter am tag.

Antwort von Juergen63,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das ist vom Ansatz her i.O. Du mußt nur zusehen das du auch deine Ernährung anpaßt und Kalorien eingespart werden, damit sich dein Körperfettgehalt senken kann. Je nach dem wie strukturiert und regelmäßig du zu Werke gehst, sollten sich nach 5-7 Monaten auch sichtbare Erfolge sehen lassen.

Antwort von anonymous,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

hey hab eine gute Seite gefunden! http://brustmuskeltraining.net mit erprobten Tricks und Übungen für das Brustmuskeltraining, die deine Muskeln effektiv aufbauen und du dabei noch gesund abnehmen kannst. Es wird dir auch alles über Bachmuskeln und dessen Training, wie man einen schönen harten Sixpack bekommt, beigebracht. Unter anderem erfährst du, wie man sich am besten ernähren sollte, um das beste Ergebnis zu erzielen um Muskelmasse schneller aufzubauen.

Antwort von anonymous,

@" keine kohlehydrate(zucker) is mal total daneben, keine kohlehydrate, heisst, keine nudeln kartoffeln usw. nicht zucker zu blöööööd

Antwort von kleimber,
> ich versuche ausserdem nur 3 Mahlezeiten am Tag zu mir zu nehmen( 

Nicht die Anzahl, die Gesamtmenge entscheidet

> und ich trinke 3 bis 4 liter Wasser am Tag, abends wenig kohlenhydrate.

Beides OK. Beachte: Die schlimmsten KH sind in Softdrinks.

> aber ich habe mich heute morgen gewundert, da ich in der ersten Woche sport workout ein halbes Kilo zugenommen habe, wie ist das möglich?
  • Natürliche Schwankung.
  • Liegestütz als Grundübung bauen am Anfang relativ schnell auf
Antwort von Carlos30,

Hi Blub, als aller aller erstes solltest Du was an deiner Einstellung ändern und dich hinterfragen, was habe ich für Veranlagungen, esse ich dementsprprechend und vor allem bewege ich mich dementsprechend? Auf der Webseite sport-aktuell findest Du einen schönen Bericht darüber. Schau mal hier nach. http://www.sport-aktuell.org/sport-diat-123

Antwort von badboybike,

Geh ins Fittesstudio und mach Krafttraining. Mit dem was du machst erreichst du nicht viel.

Antwort von Pizol,

Ich denke, der Ansatz ist gut. Die Kombination von Ausdauersport und Krafttraining ist sicher der richtige. Generell wird ein Körper athletischer aussehen, wenn der Fettanteil gesenkt wird. Daher solltest du auf deine Ernährung auch achten.

Kommentar von Blub1994,

Ja also ich versuche ausserdem nur 3 Mahlezeiten am Tag zu mir zu nehmen( was für mich sehr aussergewöhnlich ist) :D und ich trinke 3 bis 4 liter Wasser am Tag, abends wenig kohlenhydrate.. aber ich habe mich heute morgen gewundert, da ich in der ersten Woche sport workout ein halbes Kilo zugenommen habe, wie ist das möglich?

Kommentar von muroshi,

Energieerhaltungsgesetze treffen auch auf den Körper zu. Du musst dem Körper weniger Kalorien zuführen, als er verbraucht, damit der Organismus auf dein Fett zurückgreifen muss und dieses abbaut. Deinen Tagesbedarf kannst du über den Weblink zu einer Uni auf Wikipedia im Eintrag "Grundumsatz" ausrechnen. Und dann kannst du z.B. 200 kcal pro tag einsparen. Meines Wissens entspricht die Einsparung von 7000 kcal (also 35 Tage à 200kcal) 1kg Körpergewicht. Du kannst die Angaben zum Sport beim oben erwähnten Rechner auch weglassen und eine Kombination von Sport (im Netz findest du Angaben, wie viel kcal bestimmte Aktivitäten pro Minute verbrauchen) und bewusster Ernährung anwenden. Kalorienbomben sind: Brot, Käse, Würste und nicht mageres Fleisch, Büchsensardinen, Butter, Konfitüre und natürlich der ganze Softdrinkmüll (Sprite, Coke, Fanta, u.ä.). Ziemlich kalorienarm ist diverses Gemüse, insbesondere Tomaten. Du solltest auch nicht mehr Fett als dein Körpergewicht in Gramm ausgedrückt zu dir nehmen (wobei pflanzliche Fette vom Körper besser verarbeitet werden).

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community