Frage von Christiansn 01.09.2011

Wie behandle ich leichte Muskelzerrung möglichst schnell und effektiv?

  • Antwort von Joousy 01.09.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Kühlen ok, aber intervallmässig: 1minkühlen-2min Pause- 1min kühlen....usw und nie länger als 10min kühlen. Du musst die Entzündungsphase schonen, an der Schwellung und Wärme- wenn sie zurückgehen geht diese Phase vorbei. dann leichtes Streching(schmerzfrei!!!), aerobes Training.

  • Antwort von xynatura 01.09.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Am besten hilft kühlen. Ich verwende für kleinere Sportverletzungen die Pferdesalbe Tensolvet50000. Die bekommst Du aber nur über einen Tierarzt oder eben bei einem Pferdehalter. Ansonsten eben eine ganz normale Salbe aus der Apotheke wie Voltaren oder Mobilat. Dann Abends am besten Bandagieren, damit der Muskel etwas ruhig gestellt wird. Das hilft am schnellsten.

  • Antwort von Juergen63 01.09.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Bei einer Zerrung sollte der betroffene Bereich gekühlt werden. Auf keinen Fall massieren oder mit Wärme behandeln. Darüber hinaus sollte die verletzte Stelle geschont, also nicht groß belastet werden. Wie lange die Zerrung nun zum Verheilen benötigt hängt von deiner Heilungsprozessfähigkeit ab. Es gibt zwar diverse Salben, aber beschleunigen tun die den Heilungsprozess in meinen Augen nicht. Letztlich wird sich zeigen ob die Verletzung bis zum nächsten Spiel ausgeheilt ist. Falls nicht laß das Spiel lieber sausen. Das ist besser als sich eventuell noch einen Faserriss einzuhandeln.

  • Antwort von 0815runner 02.09.2011

    Erst einmal dem Muskel Ruhe gönnen und solange die Schwellung da ist, kühlen. Auch Salben helfen, da gibt es jede Menge zur Auswahl. Lass dich mal in der Apotheke beraten. Wichtig ist, gerade am Anfang es nicht zu übertreiben bzw. zu schnell wieder zu trainieren. Dann laborierst du eventuell längere Zeit damit herum.

  • Antwort von Tuner 01.09.2011

    Nach der PECH Regel vorgehen: Pausieren, Eis kühlen, Kompression, bzw. Bandagen und Hochlegen, das hilft am Besten.

Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!