Frage von FlottesBienchen, 60

Wie anfangen zu trainieren als Anfänger (Übergewicht, Übungen zu Hause, ohne Fitnessstudio)?

Hallo. Kurz zu mir..ich bin 26, w, 167cm, 82 kilo schwer. Durch eine Ernährungsumstellung (Low Carb) versuche ich bereits abzunehmen, habe auch schon 12 Kilo geschafft. Sport mache ich kaum. Fahre gerne Fahrrad, doch meins ist kaputt und habe kein Geld um es reparieren zu lassen. Fitnessstudio traue ich mich nicht. Fürs Joggen fühle ich mich zu schwer. Gehe aber fast jeden Tag spazieren, ca 1-2 Std. und zu Hause springe ich Seilchen und Tanze ein bisschen zu Musik. Nun denn... Mein Körper aber signalisiert mir, dass er Muskeln will! Überall: Arme, Rücken, Brust, Bauch, Beine, Po. Habt ihr Tipps für einen Anfänger. Mit welcher Körper Partie fange ich am besten an? Habe kleine Hanteln, ein Theraband, einen Gymnastikball und eine Fitnessmatte. Liegestütze sowie Sit Ups kann ich nicht, Klimmzüge erst recht nicht.

PS. Habe Rückenprobleme (Hohlkreuz) falls das relevant ist, und allgemein zu wenig Muskeln um meinen Rücken zu stabilisieren.

Ich stelle mich doof an, einfach Übungen zu machen, quasi einfach loszulegen, ich denke immer ich mache die Übungen nicht richtig, zB Kniebeuge, also was leichtes für den Anfang wäre super.

Ich bin dankbar für jeden Tipp.. Werde es mir zu Herzen nehmen. LG

Antwort
von wurststurm, 33

Gehst du auf youtube, gibst ins Suchfeld ein: Übungen mit dem Eigengewicht.

Da findest du tausende Videos wo die Übungen vorgeführt werden. Z.B. das hier:

Da fängst du mit zwei Übungen an und die machst du 3 mal die Woche. In Woche 2 nimmst du 2 weitere Übungen dazu und steigest dich so.

Erhöht den Fun Factor: Schreibe dir auf was du am Tag schaffst, z.B. in eine Excel Datei.

Spazierengehen ist Top.

Low Carb ist sehr gut solange du wirklich Lebensmittel isst, kein Pulver, Pillen, Shakes etc.

Antwort
von Connen, 17

Jeden Morgen vor dem Frühstück Joggen gehen;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community