Frage von Kreislaeufer99, 245

Wichtigste Position im Handball

Einmal eine Frage an euch: was findet ihr ist die wichtigste Position im Handball?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Pistensau1980, 227
Handball ist ei Manschaftssport, alle gleich wichtig

Du merkst sofort, wenn eine Position schwach besetzt ist, darunter leidet das ganze Spiel. Es gibt zwar ab und zu Mannschaften, wo eine Position deutlich besser besetzt ist, aber in einer guten Mannschaft sollten alle Spieler und die Bank gleichwertig besetzt sein. Ansonsten ist die Mannschaft selbst auch nur so gut wie der schwächste Spieler.

Oft ist das dann der Linksaußen, aber eine gute Abwehr bekommt das natürlich sofort mit und verschiebt in die andere Richtung. Je nachdem, wie viel schlechter der Spieler ist, kann man auch zur Wurffalle aufmachen (man bringt den Spieler absichtlich in eine Position aus der er werfen kann) und wenn er dann wirft, hat man auch auf die Gefahr hin mal ein Tor zu kassieren gute Chancen direkt den Tempo Gegenstoß zu laufen, wenn er den Wurf verweigert, schauen sich die Schiedsrichter das ein-/zweimal an und zeigt dann passives Spiel (Zeitspiel) an.

Wichtig ist natürlich auch die Abwehr, die wird hier ja bis jetzt gar nicht berücksichtigt. Ein schlechter Abwehrspieler ist mindestens genauso ungünstig wie ein schlechter Angreifer, meiner Meinung nach ist es sogar noch ein größerer Schwachpunkt, weil der Angriff die Aktionen gezielt auf diese Position lenken kann.

Antwort
von Bene101, 183
Handball ist ei Manschaftssport, alle gleich wichtig

Grundsätzlich gibt es nicht die wichtigste Position. Handball ist ein Mannschaftssport. Eine Kette ist so stark/schwach wie das schwächste Glied. Dennoch kann man sagen, dass der Mittelmann das Spiel steuern sollte z.B. Spielzüge ansagen etc..

Antwort
von lucbeck, 197
Handball ist ei Manschaftssport, alle gleich wichtig

Der/Die wichtigsten Soieler befinden sich im Rückraum. Da es nicht mehr DIESEN Klassischen Mittespieler gibt, der das spiel liest und die Spielzüge ansetzt sind es eig. die beiden Halb-Spieler die das Spiel vorantreiben, falls das aus der situation nicht möglich ist, sind gute Halb-Spieler in der lage hoch zu steigen und zu werfen, Eins gg Eins zu gehen oder best möglichst den Kreisläufer anzuspielen.

Antwort
von Dino111, 125

die außenspieler sind nicht ganz so wichtig wie die anderen positionen (das sag ich obwohl ich 10 jahre als linksaußen gespielt habe bevor wechsel der sportart). sieh tman daran, dass wenn 2 spieler vom feld sind durch 2 minuten sperren o.Ä., das spiel zwar in die breite gezogen wird von den restlichn verbleibenden und v.a. den halbpositionen, die außenpositionen aber nich mehr bestzt werden-

die außenspieler haben vorwiegend die funktion einen konter einzuleiten (also nach vorne zu sprinten bevor die abwehr es tut) und so einfache tore zu machen- bzw. nach einem spielzug "abzuräumen" wenn ganz außen schließlich eine lücke entsteht

zudem werden vorwiegend mind die hälfte aller tore in handballspielen von nichtaußenpositionsspielern erzielt

unter handballern sagt man ja auch zudem, halb links sei die königsposition

die taktik und das geschehen laufen schließlich im zentrum des feldes ab- zwar kann der außenspieler einlaufen, ab und zu mal zweikämpfe etc. eingehen- doch entscheidend ist diese funktion nicht für das "geschehen" auf dem spielfeld (dennoch sind die außenspieler die weitaus athletischsten und durchtrainiertesten des teams! unglaubliche sprint-und sprungfähigkeit - siehe luc abalo, der bestimmt das potenzial hätte ein hochspringer zu werden^^- und sprintausdauerfähigkeit)

zu dem rest kann man nicht sagen wer da wichtiger oder inwichtiger ist.

um letzlich aber erfolgreich zu sein müssen auch die außenspieler in die mannschaft integriert werden, sonst siehts ganz schnell schlecht aus.. wie man immer wieder auch sieht bei den profimannschaften- bzw das lässt sich auch auf andere übertragen, sobald eine position nicht richtig integriert wird, wirds schwer

Kommentar von Pistensau1980 ,

Das ist eine etwas seltsame Logik. Klar, die Außenspieler haben die Aufgabe das Spiel breit zu machen, damit der Rückraum 1:1 gehen kann oder bessere Wurfchancen hat. Das geht natürlich nur, wenn die Außenspieler auch gefährlich sind. Dazu laufen sie wie du schon richtig geschrieben hast die Tempo Gegenstöße und schließen bei vielen Spielzügen ab. Insofern sind sie schon wichtig, ohne guten Außen kann man auf der Seite schlecht Druck machen.

Und auch wenn mindestens die Hälfte der Tore nicht von den Außenspielern gemacht werden, von sechs Feldspielern sind ja nur zwei die Außenspieler. Bevor ich mit einem schlechten Außen spiele, habe ich lieber eine Rückraumposition mit einem schlechteren Shooter besetzt.

Antwort
von Robinek, 123

Unter anderen, den Torwart! Ansonsten ist bei einem Mannschaftssport jeder wichtig. Aber auf allen Positionen kommt es zunächst auf den Gegner an und zum anderen auf die "Tagesform" von jedem

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten