Frage von joco98,

Werden beim Krafttraining im Wachstum zu viele Hormone verbraucht?

Hallo Leute, ich bin 14 Jahre (in 2 Monaten 15) und 1,68 m (also klein) und trainiere seit einigen Monaten. Dazu gehören aber zurzeit nur Übungen mit dem eigenen Körpergewicht, da ich meinen Körper in dem Alter nicht mit zu schweren Gewichten überlasten will. Habe letztens aber gehört, dass beim Muskel aufbau in der Pupertät viele Wachstumshormone verbraucht werden und man dadurch den Wachstum verringert. Stimmt das, dass bei Übungen wie Crunches, Klimmzügen oder Liegestützen Hormone verbaucht werden, die eigentlich für den Wachstum nötig sind? Bitte um Antworten weil ich nich genau weiß was ich jetzt tun soll, danke schonmal:-)

Antwort
von mabeti,

Bin zwar kein Fachmann aber du kannst es überall im Internet lesen. Ja der Körper brauch Hormone für den Sport und grade weil du Sport betreibst merkt der Körper "oh für sport brauch ich mehr hormone" und deswegen produziert er nochmehr, also keine angst dein körper produziert soviel wie du brauchst selber

Antwort
von wiprodo,

Der Körper VERbraucht Hormone nicht, wie etwa das Verbrauchen (= Verbrennen) von Nährstoffen wie Kohlenhydrate oder Fette.

Statt dessen GEbraucht der Körper Hormone, um Stoffwechselprozesse oder Wachstumsprozesse in Gang zu setzen. Dabei wirkt das Hormon in der Regel als Katalysator, d.h. es stößt durch seine Anwesenheit einen biologischen Prozess an, ohne dabei selbst zerstört zu werden. Nach erledigter Funktion kann das Hormon in der Regel diesen Prozess erneut in Gang setzen, bis es nach einiger Zeit inaktiviert wird.

Wichtig zu wissen ist, dass nicht die Menge eines vorhandenen Hormons die Intensität und Dauer einer Funktion bestimmt. Statt dessen bestimmt die Notwendigkeit zu einer Funktion (z.B. Wachsen), welche Menge eines Hormons (z.B. Wachstumshormon) produziert wird.

Das bedeutet: Je mehr dein Körper funktioniert (z.B. Sport, Krafttraining betreibt), desto mehr der notwendigen Hormone (z.B. Testosteron) wird im Körper gebildet.

Antwort
von wurststurm,

Nein das ist absoluter Blödsinn und es ist mir schleierhaft wie ein normal denkender Mensch auf sowas kommt, denn dann müssten ja alle Leistungssportler Zwerge sein.

Kommentar von joco98 ,

meine halt, wenn man das Training noch im Wachstum macht und nicht wie viele Leistungssportler anfängt, wenn man ausgewachsen ist bzw schon als Jugendlicher sehr groß war

Kommentar von whoami ,

Leistungssportler fangen mit ihrem Training schon im Kindesalter an, und sind meist im Erwachsenenalter schon draußen aus ihrem Sport! Weg vom Geschehen an der Spitze!

Kommentar von Streetsoccer33 ,

Und deswegen werden sie dann Leistungssportler.

Antwort
von Dansporty,

es werden durch Sport sogar mehr Hormone produziert - beispielsweise Testosteron! ;-)

Antwort
von 0815runner,

Da brauchst du keine Angst zu haben. Die Hormone werden nicht verbraucht. Im Gegenteil. Die Übungen, die du machst, wirken sich eher nützlich aus.

Antwort
von whoami,

Diese Antwort habe ich vor einigen Wochen schon einmal gegeben:

DAS ist wirklicher Schwachsinn!! Der Körper hat nicht ein gewissen Kontingent an Hormonen, das man "aufbraucht". Hormone werden jeden Tag neu gebildet!!! Und diese Neubildung hängt stark von einem sportlichen Lebensstil ab, sowie von der Ernährung und der Menge an Schlaf!!

Antwort
von anonymous,

Ja, du wirst immer kleiner, und irgendwann bist du eine negative Größe!

Wie kommt ihr ständig auf diese dummen Fragen!? Trainiere was das zeug hällt, auch mit schweren Gewichten! Niemand bleibt deswegen klein!! Du wirst so groß wie deine Gene es für dich vorgesehen haben - ob mit, oder ohne Training!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community