Frage von fussballking, 53

Wer kennt einen guten Arzt bei Bandscheibenbeschwerden?

Ich hatte zwar noch keinen Bandscheibenvorfall, aber ich habe Beschwerden mit der Bandscheibe und dies leider immer wieder. Ich war nun schon bei 3 verschiedenen Ärzten in Behandlung aber es tritt immer wieder auf. Ich recherchiere schon sehr viel. Falls Ihr Tipps im Raum Nürnberg habt, sagt bitte Bescheid. Vielen Dank.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von RueckenDoc, 45

Hallo,

wie schon jemand vor mir bemerkte: letztlich kannst du es nur selbst hinkriegen. Natürlich kann dir ein guter Arzt helfen, aber finde erst mal einen.

Hast du es schon mit Wirbelsäulengymnastik Übungen probiert ? Hier gibt es dazu einen Artikel http://www.arsamo.de/2015/08/08/wirbels%C3%A4ulengymnastik-%C3%BCbungen-was-brin...

und viele weitere Tipps, wie du deine Rückenschmerzen in den Griff kriegen kannst. Denn meistens haben die Ärzte davon nur wenig Ahnung und wollen dich nur zu einer OP überreden.

Alles Gute !


Antwort
von User345, 44

Selbst wenn es was mit der Bandscheibe ist, was Du anscheinend gar nicht weisst, kannst Du u.U. überhaupt nichts dran machen. Es ist keine Seltenheit, dass zig Ärzte nicht weiter bringen und sämtliche Therapieversuche nichts bewirken.

Versuchs mit klassischem Krafttraining, insbesondere für die Muskeln, die die Wirbelsäule stabilisieren (Rückenstrecker, gerade und seitliche Bauchmuskeln, Latissimus, Gesäß, etc.).

Das hilft eigentlich bei jedem Beschwerdebild, sofern nicht gerade Kontraindiktationen vorliegen!

Antwort
von whoami, 35

Recherchieren hilft dir da nicht wirklich weiter und auch der beste Arzt kann dir auf Dauer nicht helfen, denn HELFEN MUSST DU DIR SELBST! Das machst du am Besten durch tägliches Training. Wer seinen Körper sträflich vernachlässigt darf das nicht dem Arzt in die Schuhe schieben - so viel Grips sollte man haben...

Ich rate einen Osteopathen aufzusuchen und sich dann genauestens an seine Anweisungen zu halten.


Antwort
von fussballking, 27

Ich habe es schon mit Sport und Muskulatur stärken probiert. Ich habe viele Jahre Sport getrieben und spiele auch immernoch leichten Fußball. Aber ich werde wohl letztendlich nicht um eine Operation herumkommen. Ich recherchiere ja schon seit einiger Zeit und auch in vielen anderen Foren.

Kommentar von Kladusch ,

In Deutschland werden viel zu viele unnötige OPs verordnet. Gerade bei Bandscheibengeschichten sollte das der letzte Schritt sein und extreme Störungen vorliegen.

Schonmal etwas banales wie schwimmen versucht?

Antwort
von fussballking, 23

Ich habe nächste Woche einen Termin und lasse mich nochmals richtig durchchecken. Die Klinik genießt einen guten Ruf und vielleicht bekomme ich ja endlich mal eine gescheite Untersuchung mit einer richtigen Behandlung. http://www.310klinik.com/wirbelsaeulenchirurgie/  

Antwort
von ManfredBodyKey, 12

Hallo,

ich habe einen Überweisung vom Orthopäten ins Sportstudio bekommen und habe verschiedene Übungen gemacht viel Vitamine genommen und vor allem Wasser getrunken und bin seit 1 Jahr Beschwerde frei.lg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community