Frage von CleanSissi, 3

Welches ist das beste Cardio - Krafttrainingsverhältnis?

Hallo :) Ich bin 21 Jahre alt, 164 cm groß und 56 Kilo schwer. Ich will nicht abnehmen sondern definieren und momentan gehe ich dreimal die Woche ins Training. Ich mache an zwei Tagen 15-20 Minuten cardio und dann 45-50 Minuten Krafttraining und an einem Tag 60 Minuten cardio. Meine Ernährung ist clean und ich habe bis jetzt davor zurückgeschreckt irgendwelche Eiweiß Pulver zu nehmen.

Meine eigentlich frage ist: passt mein training zu meinem Ziel oder muss ich etwas ändern und würde Eiweiß Pulver dabei helfen?

Antwort
von DeepBlue, 3

Hi,

"Definieren" beginnt in der Küche! Es geht darum, abzuspecken, um die Muskeln gut sichtbar zu machen! Wer also definieren will, will nichts weiteres als seinen Körperfettanteil (KFA) zu reduzieren und dabei so wenig Muskelmasse wie möglich zu verlieren.

Wenn das Dein Ziel sein sollte, so ist die Zeit, die Du für das Krafttraining veranschlagst zu wenig. Die 15 - 20Minuten vor der Krafttrainingseinheit würde ich nicht als Cardiotraining bezeichnen, sondern eher als Warm-Up, denn so wenige Minuten kann man kaum als Ausdauerleistung bezeichnen.

Ich würde das Warm-Up auf 10 Minuten reduzieren und das Krafttraining um die verbleibenden Minuten verlängern. Ob Du damit die vorhandene Muskelmasse beibehalten oder gar noch mehr aufbauen kannst, hängt davon ab, wie intensiv (welche Übungen, wie viele Übungen, wie viele Wiederholungen, welche Widerstände/Gewichte, welche Reihenfolge) Du trainierst.

Ob Du Deine Nahrung mit Eiweißpulver ergänzen sollst, hängt davon ab, wie Deine Ernährung aussieht. Wenn Du bisher mit der ganz normalen Ernährung genügend Proteine zu Dir nimmst, brauchst Du ja keinen zusätzlichen Shake. Im Gegensatz zu Fetten und Kohlenhydrate kann der Körper zu viel zugeführtes Eiweiß nicht speichern. Sprich: Dann kannst Du Deinen Shake auch direkt ins Klo schütten.

Gruß Blue

Antwort
von Juergen63, 1

Die KF Reduktion, die ja für die Definition wichtig ist, erfolgt in erster Linie über die Ernährung. Die Ernährung sollte ausgewogen aber Kalorienärmer sein so das du letztlich mehr Kalorien verbrauchst als du deinem Körper zuführst. Das Ausdauertraining ist in Punkto KF Abbau dann nur ein Mittel um vermehrt Kalorien zu verbrauchen. Ob deine Trainingseinheiten dafür ausreichen ist indivdiuell. Das kommt darauf an wie dein Stoffwechsel arbeitet. Eiweißpulver braucht dich nicht abzuschrecken. Behilflich ist die erhöhte Eiweißzufuhr beim Aufbau der Muskulatur und beim Erhalt innerhalb der Diätphase. Was du an Eiweiß über die herkömmliche Nahrung nicht abdecken kannst, kannst du problemlos über den Shake abdecken. Wundermittel sind dies aber nicht. Du mußt ein bisschen experimentieren was die Ernährung betrifft. Du bekommst dann mit der Zeit ein Gefühl welche Menge du dir leisten kannst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten