Frage von UsainBolt, 187

Welcher Nike Free (Run) für's Laufband und Outdoor?

Hallo Sportlercommunity,

Ich würde mir gerne einen neuen Laufschuh zulegen, jedoch weiss ich nicht genau, zu was für Modelle ich da greifen sollte. Zur Zeit sind die Nike Free Running Schuhe sehr in Mode und so gut wie jeder trägt diese für sportliche Aktivitäten. Durch etwas Internetrecherche bin ich auf einige Artikel gestoßen, die behaupten, ein Laufschuh sollte so flexibel und dünn sein wie möglich. Keine unnötige Dämpfung, damit die Fußmuskeln stets arbeiten und außerdem keine große Sprengung (also hoher Sohlenabsatz hinten, niedriger vorne) um den Vorderfußlauf praktizieren zu können. Ich selber laufe ausschließlich den Vorderfußlaufstil.

Was für Laufschuhe könnt ihr empfelen? Irgendwelche Erfahrungen?

Danke!

Antwort
von Boardergirl93, 187

Hey Dir wurde bestimmt schon geholfen mit den anderen zwei Antworten, welche auch ich gut finde und nur zustimmen kann. Zu deiner Frage jedoch muss ich sagen, dass der Nike Free (Running) eigentlich gar nicht fürs Joggen oder dad Laufband, nich Crosstrainer gemacht wurden. Der Schuh soll eher eine Unterstützung sein, für alle die viel auf den Beinen sind. Tätigkeit: Verkäufer/Serviceangestellte etc. Für den Sport an sich ist der Nike Free empfehlenswert fürs Workout oder Kraftrraining. Hier wird das Knie zwar auch belastet, jedoch nicht allzustark mittels Rennen oder Joggen (wie bereits oben erwähnt). Wenns unbedingt sein muss, dass du einen Nike Schuh willst, dann achte auf die Flexibilität des Schuhs. Desto höher die Zahl 2.0/3.0/5.0 etc. desto weniger leicht ist die Sohle des Schuhs. Natürlich kommt es auch auf dein Gewicht darauf an, bist du leichter ist due Belastung aufs Knie weniger intensiv und du würdest einen Nike Free eher vertragen. Ansonsten ist der Flyknit Lunar eine gute Alternative, wenn du nicht einen anderen Laufschuh haben willst! Jedoch ist es je nach Fuss, Grösse, Gewicht, Widerstand etc. unterschiedlich. Am Besten aber ist, wenn du dich beraten lässt! Liebe Grüsse

Antwort
von bwsen, 153

Auf dem Vorderfuß laufen eigentlich nur die Sprinter auf der kurzen Strecke. Empfehlen als reinen Laufschuh würde ich dir den Nike Free gar nicht. Der Nike Free ist für mich kein Laufschuh sondern eine Modeerscheinung und trotzdem habe ich diesen Schuh auch (Nike Free 3.0)

Ich benutze diesen für nach dem Wettkampf zum Auslaufen. Oder ein mal die Woche bei einem extra Trainingslauf von 3 - 5km nur um die Sehen und Muskeln ein wenig zu trainieren. Man kann diesen Schuh auch sehr gut in der Freizeit für diesen Zweck gebrauchen.

Für mehr ist dieser Schuh meines Erachtens nicht geeignet.

Vor allem wenn du damit anfängst achte darauf am Anfang nicht zu viel zu laufen. Steigere dich da in den nächsten Wochen rein damit du keine bösen unangenehmen Überraschungen erlebst.

Mit sportlichen Grüßen

Bernd

Antwort
von wakra, 133

Ich würde mir weniger Gedanken über die Laufschuhe machen, sondern über deinen Laufstil! Wie du im Internet gelesen hast, sind die Free in Mode (und das übrigens schon seit mehreren Jahren!) - wenn du aber genauer suchst, dann wirst du auch herausfinden, dass nur die wenigsten "echten" Läufer mit diesen Schuhen laufen...

Meine Tipps: mach ein Technikseminar in deiner Gegend und lass dich in einem guten Sportgeschäft beraten, dann bekommst du auch deine richtigen Laufschuhe!

Antwort
von sabsine, 94

Es gibt keinen "Vorderfußlaufstil". Du setzt allenfalls mit dem Vorfuß (= Ballen) zuerst am Boden auf. Wenn du nur auf dem Vorfuß laufen solltest, müßtest du - über längere Strecken - extreme Probleme mit Achillessehne und Wadenverhärtungen bekommen.

Laufschuhe sind keine Mode-Entscheidung. Laufschuhe müssen zu deinen Füßen, deinen Beinen, deinem Laufverhalten, deinen Trainingsumfängen, dem Boden und noch ein paar Faktoren mehr passen. Die Mode spielt dabei definitiv keine Rolle.

Was jeder trägt, muß noch lange nicht für dich passen. Haben die deine Füße, dein Laufverhalten, etc.? Springst du die Klippen hinunter, nur weil sich alle hinunter stürzen?

Deshalb meine Antwort: Du brauchst die Laufschuhe, die zu oben genannten Faktoren passen. Und du mußt selbst herausfinden, in welchen Laufschuhen sich deine Füße wohl fühlen. Denn jeder Fuß ist anders, jedes Laufverhalten ist anders etc. Deshalb ist meiner Meinung nach jede Laufschuhempfehlung via Internet purer Unsinn. Geh in einen vernünftigen Laufladen mit hoffentlich fachlich gut ausgebildeten Verkäufern und laß dich beraten, was für deine Füße und deinen Zweck passen könnte.

Kommentar von UsainBolt ,

Da hast Du natürlich Recht, habe mich etwas unpräzise ausgedrückt in Bezug auf meinen Laufstil. Das mit der Modeerscheinung sollte einfach so in den Raum gestellt werden, ich wollte damit nicht behaupten, dass es die ultimativen Laufschuhe sind. Natürlich muss man individuell für sich selbst entscheiden können.

Wenn ich Dich fragen würde, zu was für Schuhen ich mich grob orientieren sollte, was wäre deine Antwort? Einfach, damit ich einen brauchbaren Anhaltspunkt habe, da ich in die Sportgeschäfte eher wenig Hoffnung setze, was fachliche Auskunft anbelangt. Werde es trotzdem versuchen. Danke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community