Frage von maxim2112, 207

Welcher Kraftart ist es beim Kugelstoßen und Sprit?

Handelt es sich beim Kugelstoßen und beim 100m Sprint um Maximakraft, Kraftausdauer, Schnellkraft?

Danke :))

Antwort
von wiprodo, 200

„Maximalkraft“ ist diejenige Kraft, die ein Muskel (eine Muskelgruppe) bei höchster Anstrengung gegen einen unüberwindlichen Widerstand aufbringen kann.

„Schnellkraft“ ist das Vermögen eines Muskels (einer Muskelgruppe), in möglichst kurzer Zeit (bzw. in einem begrenzten Zeitabschnitt) einen möglichst hohen „Kraftstoß“ (Impuls, Ft) zu erzeugen. Somit ist die Schnellkraft direkt proportional der Maximalkraft. Schnellkraft ist nicht von Maximalkraft zu trennen.

D.h. für die Sportpraxis: Überall dort, wo ein Sportgerät oder der Körper des Sportlers auf eine möglichst große Geschwindigkeit (Laufgeschwindigkeit, Abwurfgeschwindigkeit, Absprunggeschwindigkeit) gebracht werden muss, ist Schnellkraft und somit Maximalkraft gefragt. Somit steht sowohl beim Kugelstoßen, als auch beim Sprint die Schnellkraft im Vordergrund, beim Kugelstoß azyklisch (Einzelaktion) beim Sprint zyklisch (periodisch wiederkehrende Aktionen).

Biologische Grundlagen:
a) Maximalkraft: Der physiologische Querschnitt des Muskels, d.h., die Menge der parallel angeordneten Kraft erzeugenden Muskeleiweiße UND die Fähigkeit des Nervensystems, diese in maximaler Anzahl und Frequenz zu aktivieren (rekrutieren).

b) Schnellkraft: Die Maximalkraft sowie eine möglichst kurze Kontraktionszeit (Zeit bis zur maximalen Aktivierung) und eine maximale Verkürzungsgeschwindigkeit der Muskelfasern.

c) Kraftausdauer: Widerstandsfähigkeit des Muskels gegen Ermüdung (Erschöpfung), d.h. möglichst schnelle und umfassende Auffüllung der Energie liefernden und Signal übertragenden Stoffe, sowie möglichst schneller Abtransport der Abfallstoffe.

Antwort
von Floreano1, 156

Die Sprintphase (100 Meter) beeinhaltet alle drei Phasen, zu erst folgt Schnellkraft (Sprinten) bis ca. 30m, dann nach ca. 30-60m Sprintgeschwindigkeit (Maximalkraft in diesem Fall) und dann nach ca. 60m die Sprintausdauer (Kraftausdauer).

Beim Kugelstoßen habe ich jetzt keine Erfahrung, daher lasse ich diese Frage offen ^^

Kommentar von mozzi ,

MaximalKraft ist einer der Hauptfaktoren für die Schnelligkeit an und für sich. Mit einer höheren Maximalkraft hat man mehr Potential eine höhere Kontraktionsgeschwindigkeit zu erreichen, natürlich ist das auch abhängig von der Faserzusammensetzung und weiteren Faktoren, die Maximalkraft ist nur eine davon.

Die Sprintausdauer hat rein garnichts mit der Kraftausdauer zu tun, das sind 2 verschiedene Paar Schuhe.

-> Der 100m Sprint ist Primär eine Schnelligkeitsorientierte Sportart (klar), keine Kraftorientierte, was du mit deiner Antwort schilderst.

Mich würde interessieren, wo du deine Informationen her hast.

Grüße mozzey

Kommentar von Milkakuh ,

zunächsteinmal hat mozzey absolut recht damit, dass Kraftausdauer und Sprintausdauer nicht verwechselt werden dürfen und dass Kraftausdauer bei einem 100m Lauf praktisch keine Rolle spielt. Jedoch darf nicht soweit gegangen werden den 100m Sprint gänzlich von der Kraftkomponente zu trennen, da Schnelligkeit und Kraft eng miteinander verbunden sind. Hypertrophietraining und Maximalkrafttraining kommen in der Vorbereitungs- und Wettkampfphase eines jeden guten 100m-Sprinters vor. Ich nehme an, dass mozzey das auch so meinte. Jedoch habe ich die Formulierung etwas unglücklich gefunden und wollte es noch einmal klarstellen.

Antwort
von geschmeido, 134

Maximalkraft ist die Grundlage der Schnellkraft. Kraftausdauer beginnt am Übergang vom aeroben zum anaeroben Bereich.

Kugelstoßen ist also gar nicht Ausdauer.

Auch beim Sprint ist es eher eine für die Sportart spezielle Kraft-Ausdauer da im anaeroben Bereich gelaufen wird. Die hat man auch bei reinen Kraftsportarten wie Speerwerfen, Weitsprung, Hammerwerfen und sogar beim olymp. Gewichtheben (durch Erwerb der Grundlagenkraft).

Kommentar von mozzi ,

"Maximalkraft ist die Grundlage der Schnellkraft" - Das ist einerseits richtig, andererseits ist es so, dass ein Bodybuilder mit hoher Maximalkraft nicht gleichzeitig eine hohe Schnellkraft hat. Eine hohe Maximalkraft kann die Schnellkraft einer Person jedoch unterstützen.

"Kraftausdauer beginnt am Übergang vom aeroben zum anaeroben Bereich" - Per Definition ist die Kraftausdauer die Ermüdungswiderstandsfähigkeit bei lang andauernden oder sich wiederholenden Krafteinsätzen im überwiegend anaerob-laktaziden Bereich. Das heißt die Energiegewinung liegt komplett im "Sauerstofflosen" Bereich und es wird massiv Laktat gebildet. Keine Spur von aerober Energiegewinnung.

Bei Sprint ist es eine Schnelligkeitsausdauer, keine Kraftausdauer. Du bist zwar im anaeroben Bereich, aber die Bewegung ist eindeutig Schnelligkeits- und nicht Kraftbetont. Allgemeines Kraftausdauertraining wird dir bei Sprint wenig bis gar nichts an deiner Sprintleistung ändern. Was dir hilft sind Stabi-Übungen, die deinen "Core" stabilisieren und somit helfen sauberer zu laufen.

Du kannst Sportarten nicht einfach als "Kraftsportarten" definieren. Wie du selbst schon sagst, gibt es verschiedene Arten der Kraft. Es kommt bei Speerwerfen und Weitsprung überwiegend auf die Kontraktionsgeschwindigkeit der Muskeln an. Auch hier ist die Maximalkraft wieder unterstützend, aber die Schnellkraft ist das entscheidende.

Kommentar von geschmeido ,

OK, ich geb zu, deine Antwort ist detaillierter und genauer.

Antwort
von whoami, 106

Beim Kugelstoßen kommen die Maximalkraft und Schnellkraft zum Tragen. Die Übergänge sind aber sehr fließend...

Wozu interessiert dich das überhaupt? Die Disziplinen einzeln zu trainieren ist sowieso Unsinn! Um in einer Sportart zu brillieren muss man die Sportart selbst trainieren, und nicht versuchen diese tot zu analysieren und in Einzelteile zu zerlegen - Einzelteile die einem sowieso nichts bringen. Letztendlich zählt nur das Gesamtpaket!!

Du kannst ein guter Sprinter sein und ein guter Dribbler - das macht noch lange keinen guten Fußballer aus dir! Ich hoffe du verstehst meinen Vergleich!? Du musst eben sportartspezifisch trainieren!!!

Kommentar von Umpalumpa ,

vielleicht interessiert das nicht ihn, sondern seinen lehrer...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten