Frage von campkudd 10.07.2011

Welche SNS Classic Bindung?

  • Antwort von klisterski11 10.07.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hallo campkudd,

    Auch wenn du einen neueren Schuh hast, würde ich dir trotzdem von der Salomon Pilot Equipe Classic-Bindung mit dem verstellbaren Bändchen abraten: Die Schraube, die das Band zurückzieht, ist bei mir nach gut 1.5 Saisons gleich bei zwei Skis durchgerostet und als Konsequenz war die Bindung unbrauchbar!! So etwas sollte bei einem Rennen auf keinen Fall passieren!!

    Ausserdem ist mir mehrmals Schnee zwischen Schuh und Bindung gekommen. Der ist dann speziell bei kälteren Bedingungen (< -10°) gefroren und das Bindungsband hat den Schuh nicht mehr recht "zurückgezogen".

    Salomon hat das Problem erkannt und ist mit einer "neuen" Bindung gekommen mit dem Namen SNS Propulse RC. Diese Bindung hat wieder den guten alten Gummipuffer. Allerdings passen nur noch neuere Schuhe mit Pilot-System drauf, insbesondere keine SNS Profil-Schuhe. Zur Bindungskompatibilität siehe

    http://www.nordicskiracer.com/news.asp?NewsID=5275
    

    Auf meinen Skis ist jetzt soweit als möglich diese neue Propulse-Bindung drauf. Die Dämpfung mit dem Gummi-Flexor gefällt mir persönlich besser. Es kommt mir vibrationsärmer vor sowie erscheint mir der Abdruck "gradueller" und weniger "ruckartig"... Mit der Stabilität verhält es sich bei beiden Systemen etwa gleich; vielleicht etwas höher bei der Equipe Pilot. Übrigens: Ein Vorteil dieses Band-Systems ist, dass du den Flex der Bindung manuell verstellen kannst.

    Hoffentlich hilft das dir bei deiner Entscheidung weiter!

    Gruss, klisterski11

    Salomon SNS Pilot Equipe Classic
    Salomon SNS Pilot Equipe Classic
    Salomon SNS Propulse RC2
    Salomon SNS Propulse RC2
    Salomon Bindungskompatibilität
    Salomon Bindungskompatibilität
  • Antwort von LLLFuchs 10.07.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hallo!

    Das kommt letztlich auf den Schuh an!

    • Wenn der Schuh nur vorne einen Steg hat, was bei älteren Modellen der Fall ist, dann musst Du eine SNS Standard Bindung wählen, die vorne ein Gummi Polster hat.

    • Wenn Dein Klassik-Schuh bereits zwei Metallstege hat, dann kannst Du Dir eine SNS Pilot Bindung kaufen, was ich in diesem Fall auch tun würde.

    Viele Grüsse LLLFuchs

  • Antwort von Lippe 10.07.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wie LLFuchs schon sagt, wer die Schuhe behalten will benötigt das auf die Schuhe abgestimmte und passendene Bindungssystem. Allerdings haben die Fischer Rennski die NIS Platte appliziert. Die ist meines Wissens nach nur kompatibel mit der NNN Bindungssystem. Siehe Fischer Nordic Sport / Binungen:

    http://www.fischersports.com/de/products_nordic_ski.php5?show=detail&id_prod...

  • Antwort von eypee 26.10.2011

    das ist wie mit den Autos, lass den Franzosen Kram ........schraub dir ne NNN drauf, andere Schuhe und los gehts! :)

  • Antwort von sportfreier 11.07.2011

    Hallo campkudd,

    bitte verstehe mich nicht falsch. Du hast Dir einen super Ski von Fischer gekauft und möchtest eine SNS-Salomon Bindung montieren!!!! Ich hätte mir allerdings noch ein neuen Schuh mit NNN Bindungssystem und eine passende gelbe Racing R3 oder wenn eine Platte auf den Ski vorhanden ist, eine NNN NIS Bindung gekauft.

    Aber nun zu Deine Frage. Du kannst Dich nach den Schuh richten. Hat er ein Steg, empfehle ich Dir eine SNS Equipe Profil Bindung mit einen 85 Flex (gelber Gummi) oder eine SNS Propulse Classic Bindung. Hat der Schuh 2 Stege, empfehle ich Dir eine SNS Equipe Pilot Classic Bindung. Um noch mehr Kraftübertragung, Kantenkontrolle, Langen Abstoss und Stabilität zu bekommen empfehle ich dir noch eine SNS Wedge Unterfußplatte. Die wird zwischen Bindung und Ski montiert. Die Platte bezweckt 5mm mehr Vorfußhöhe.

Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!