Frage von nilslong, 106

welche schwimm art ist am besten gegen hohlkreuz?

hallo leute. ich habe ein hohlkreuz und möchte was dagegen tun. ich habe gehört , dass schwimmen gut dafür ist. welcher stil ist am besten? viele sagen mir ,dass rückenkraulen ( also rückenschwimmen, wie bei olympia) am besten ist. andere sagen dass es schlecht ist. kann mir einer von euch mir sagen was am vorteilhaftesten ist??

danke !

lg nils

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von pate4ever, 106

Schwimmen ist nur dann wirklich zu empfehlen, wenn Du es richtig machst, ansonsten kann jede Schwimmtechnik unter Umständen deine Beschwerden vergrößern.

Am besten geeignet ist tauchen mit einer Wellenbewegung über die Wirbelsäule, nicht durch ein Abknicken der Hüfte. Tauchen deshalb, weil Du dabei komplett unter Wasser bist und weil der Atemvorgang für dein Hohlkreuz immer der kritische Moment sein wird. Diese Bewegung würde allerdings deine Wirbelsäule in beide Richtungen bewegen und dadurch die Verspannungen lockern - solange Du es ohne Krafteinsatz, ruhig und rund ausführen kannst. Leider ist die richtige Bewegung von alleine nicht so leicht zu lernen und bei akuten Problemen kann auch das kritisch sein.
Meine 2. Wahl für Dich wäre Rückenschwimmen, falls Du den Oberkörper dabei entspannen kannst, aber auch nicht wie in der Badewanne drinnen liegst. Kraul ist eigentlich auch sehr gut für den Rücken, aber zuerst ohne Atmen und aus einer entspannten Haltung heraus.

Wie Du siehst gibt es relativ viel zu beachten und es fühlt sich für Dich nicht immer richtig an. Am sichersten könntest Du zu Beginn noch mit dem Schnorcheln sein, solange Du nur nach unten und leicht nach hinten schaust, auf keinen Fall nach vorne, weil die Kopfbewegung das Hohlkreuz wieder verstärkt. Eventuell noch ab und zu leicht die Bauchmuskeln anspannen, die Schulterblätter sind der höchste Punkt vom Körper.

Antwort
von Pistensau1980, 86

Grundsätzlich ist jede Form von Schwimmen gut für deine Haltung, Du trainierst deinen ganzen Körper und baust einfach mehr Körperspannung auf. Allerdings können viele Leute mit Rückenproblemen nicht so gut Brustschwimmen. Das ist bei einem Hohlkreuz wahrscheinlich auch nicht so geeignet, wenn du es richtig machst, musst du ja den Oberkörper aus dem Wasser bringen und das geht über die Rückenmuskulatur. Probier es doch einfach mal aus, dann merkst du schon, was gut geht.

Antwort
von Professor, 76

Rückenkraul- und Kraulschwimmen ist grundsätzlich gut. Um aber ein erhebliches Hohlkreuz ausgleichen zu können, ist ein gezieltes Krafttraining dazu nötig. Das Hohlkreuz im herkömmlichen Sprachgebrauch genannt, ist ein Haltungsfehler der zu einem Schaden führen kann. Buchtipp dazu: Präventives Muskeltraining zur Behebung von Haltungsfehlern wie Totalrundrücken,Hohlrundrücken......./Hofmannverlag, Schorndorf. Viel Erfolg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community