Frage von tequila 18.11.2009

Welche Muskeln werden hauptsächlich beim Hochsprung beansprucht?

  • Antwort von boarderlein 18.11.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Das ist ja eine komplette Kette. Sprunggelenk, Wade (Triceps surae), Oberschenkel (Quadriceps). Die Bewegung geht ja auch über die Hüfte und die Mobilisation im Rücken darf auch nicht fehlen. Wenn du es ganz genau willst kannst du auch noch das Schultergelenk warm machen, weil man ja mit dem Arm auch nach oben reißt. Weiß jetzt auch nicht ob dir das weiterhilft. Ich hoffen schon ein wenig.

  • Antwort von ralphp 09.03.2013

    boarderline hat die frage ausführlich beantwortet. Was willst du noch wissen?

  • Antwort von PTBernd 18.11.2009

    Vor kurzer Zeit kam in arte dazu ein hochinteressanter Beitrag. Da gibt es einen Hochspringer (Name ist mir entfallen), ich glaube ein Norweger, der mit 1,84 m Körpergröße den Weltrekord im Hochsprung hält.

    Ein Wissenschaftlerteam hat mit Hochgeschwindigkeitskameras seinen Sprung in allen Phasen und aus verschiedenen Winkeln gefilmt.

    Weiterhin wurden seine Beinmuskeln und -sehnen untersucht.

    Heraus kam, das dieser Springer extrem harte Achillissehnen hatte, welche ähnlich wie bei den Kängurus für einen hohen rebound beim Absprung sorgten.

    Weiterhin wurde das Knie des Absprungbeines nur wenig bebeugt, damit die Energie des Anlaufs in Höhe umgesetzt werden konnte.

    Die haben das mit einem Holzstab verdeutlicht. Wenn man diesen Holzstab im richtigen Winkel mit einem Ende auf den Boden in Richtung Latte wirft, beschreibt dieser einen sauberen Bogen über die Latte.

    Genau so holt sich diese Springer die Energie für seine hohen Sprünge.

    Denn als man gemessen hat, wie hoch er aus dem Stand springen kann, versagte er kläglich, da er dafür tief in die Hocke gehen musste.

Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!