Frage von sebastian1213,

Welche Gewichte???

Hi Leute, ich bin 14, 1,65 groß männlich und wiege 52 kilo. Ich will Muskeln aubauen, und hab mir einen GK-Trainingsplan geben lassen. Jetzt trainiere ich schon seit ein paar Wochen, brauche aber bei fast jeder übung unterschiedliche gewichte. z.B. schaffe ich mit meinem trizeps French Press machen weniger als beim Bizeps Curl. momentan nehme ich immer 11 kilo für den bizeps und so ca. 8 für den trizeps. Ja ich weiss, nicht gerade viel aber ich habe praktisch bei null angefangen und baue ja noch auf :D also wieviel kilo sollte ich beim bankdrücken, bei den tri- und bizeps übungen nehmen? oder für den rücken ich mach immer dieses 'rudern' hoffe auf gue Antworten ;) Danke

Antwort
von CaptMat,

Die beiden hier haben dir schon einen guten Rat gegeben, aber mal im Ernst...Bist du nicht ein bisschen jung dafür? Der Körper wächst noch und intensives Training macht das Wachstum zunichte...angeblich... ist zumindest eine weitverbreitete Meinung und mit 14 hab ich noch auf dem Spielplatz gespielt.

Antwort
von Simi1989,

Ich weiß nicht wie meine Vorschreiber dazu kommen einen 14 Jährigen dazu zu ermuntern mit Gewichten Krafttraining zu machen. Das ist alles andere als empfehlenswert. Trainiere mit deinem Eigengewicht, du bist noch im Wachstum. Durch das Eigengewichttraining kann man einen wunderbaren Körper bekommen und echte Power kriegen, die Grundlage für echtes Krafttraining schaffen. Ich als leistungssportler mit geführtem Training durch mein ganzes leben behaupte mal, dass ich mit 16 OHNE jemals ein Gewicht angefasst zu haben einen besseren und druchtrainierteren Körper hatte als 95 Porzent der 20 jährigen Studiopumper.

Kommentar von sportella ,

Ich ermuntere ihn nicht, aber er ist ja nunmal bereits in einem Studio. Und dann sollte er wenigstens richtig trainieren.

Ginge es nach mir, würde ich ihn zum Fußballspielen, Kampfsport, Boxen, Turnen oder Klettern schicken und nicht ins Studio.

Kommentar von TJack ,

Als Leistungssportler sollte Dir zumindest in Ansätzen klar sein, dass der Junge beim Klimmzug mehr als 11 kg auf dem Bizeps hat und die Belastung anfangs auch zu groß sein kann Was empfehlenswert ist oder nicht hängt nicht davon ab ob ein Jugendlicher mal ein Hantel in die Hand nimmt.

Kommentar von sportella ,

@TJack: Rischitsch!

Antwort
von sportella,

Du hast doch einen Trainiglan bekommen. Das steht unter anderem drauf, wieviele Sätze Du mit wievielen Wiederholungen machen sollst. Ein anständiger Trainer ermittelt mit seinem Kunden das ungefähr passende Gewicht, die richtige Geräteeinstellung und zeigt jede Übung. Gerade in Deinem jugendlichen Alter ist es extrem wichtig, dass Du die Übungen richtig ausführst! Geh Deinem Trainer so lang auf die Nerven, bis er Dir alles richtig erklärt und gezeigt hat. Dafür wird er bezahlt.

Prinzipiell ist es so: Nehmen wir mal an, du willst/sollst 3 Sätze mit jeweils 15 Wiederholungen machen. Dann wählst Du das Gewicht so schwer, dass Du gerade so noch (aber mit korrekter Ausführung!) Deine 15 Wiederholungen hinbekommst. Schaffst Du nach einer Weile dann z.B 17 Wiederholungen, ist das Gewicht zu leicht (weil Du mehr Kraft bekommen hast) und du musst es wieder anpassen. Ist eigentlich ganz einfach. Hast Du das Gewicht erhöhr, kann es durchaus sein, dass Du z.B im ersten Satz noch 16 Wh schaffst, im im 2. Satz nur noch 15 und im 3. gar nur noch 13. Das ist aber nicht weiter schlimm, solang Du in der Nähe der vorgeschlagenen Wiederholungen liegst.

Aber: Bitte wende Dich an den Trainer. Gibt es in dem Studio keine Trainer oder hilft Dir keiner weiter, bist Du dort schlecht aufgehoben!

Antwort
von avatar2,
  1. du bist viel zu leicht! ich bin auch 14, 160 groß und wiege auch 52 kilo. dabei ist mein BMI schon zu niedrig!

  2. es ist völlig normal, dass du unterschiedlich hohe gewichte verwenden musst, oder denkst du, der kleine bizeps schafft genauso viel gewicht wie der große oberschenkel? das ist eine selbstverständlichkeit.

  3. du sollst so viel gewicht nehmen, dass du höchstenns 12-15 wiederholungen gerade so schaffst.

  4. dass du beim bizeps mehr gewicht nehmen kannst, als beim trizeps, ist nicht gerade normal. der trizeps sollte eigentlich stärker sein.

  5. immer den ganzen körper trainieren, so würdest du nämlich mehr erfolge verzeichnen können. die beine machen 60% des körpers aus!

Antwort
von anonymous,

Das ist ganz normal, dass Du überall unterschiedlich hohe Gewichte bewältigen kannst...... Deine Beine sind stärker als Deine Arme und Deine Arme stärker als Deine Schultern:-)

Du solltest bei jeder Übung das Gewicht so wählen, dass Du in etwa dieselbe Wiederholungszahl hinkriegst. Das ist das Entscheidende:-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten