Frage von apfelbutzen,

Was zeichnet einen Golfschläger für Anfänger aus?

Gibt es Golfschläger die für einen Golfanfänger ungeeignet sind? Wenn ja warum? Welches sind die besten Anfängerschläger für einen Golf-Neueinsteiger?

Antwort
von golfcrack,

Die Antwort ist recht simple. Golfschläger für Anfänger sollten es dem Spieler nicht unnötig schwer machen, den recht komplexen Golfschwung zu erlernen. Auch wenn man gerne Anfängern zu billigen Schlägern aus dem Supermarkt oder Kaufhaus rät, kann der erfahrene Golfer davon nur abraten. Allerdings sollte man auch nicht gleich ein Vermögen ausgeben.

Wichtig ist, dass die Schläger zu den Körpermaßen des Spielers passen (Stichwort: Golfschläger Fitting). Ein großer Mensch braucht andere Schläger als ein kleiner. Das ist auch ohne Kenntnisse einleuchtend. Man sollte also einen Schlägersatz kaufen, der nicht mehr ganz aktuell ist. Hier kann man am meisten sparen. Am Anfang der Saison gibt es oft solche Schnäppchen aus dem vergangenen Jahr. Gute Gebrauchtschläger gibt es bei Golfbidder. Dort nach den Spezifikationen schauen und evtl nachfragen. Solche gebrauchten Schläger kann man gut und gerne 3 bis 5 Jahre spielen. Für 300 Euro gibt es da 1a Markenware.

Um es sich am Anfang etwas leichter zu machen, sollte man größere Cavity-Back-Schläger mit großen Schlagflächen/Schlägerköpfen wählen. Kleine Blade.Köpfe spielen sich am Anfang noch zu schwer. Ein Graphite-Schaft sorgt für etwas mehr Ballgeschwindigkeit. Wer sich für sportlich hält, kann auch glöeich einen Stahlschaft wählen. Der bietet mehr Kontrolle. Gute Marken für Anfänger: PING, Mizuno, Titleist. Bitte keine "Markenware" aus Deutschland wählen. Der betreibt auch das empfohlene Forum. Keine gute Wahl.

Ach ja, und dann wird dem Anfänger immer vom Driver abgeraten. Mit dem kann man als Anfänger nicht spielen und der versaut einem nur den Schwung. In der Praxis stimmt das sehr oft, allerdings nur, weil der Golfunterricht zumeist schlecht ist. Im Grunde ist der Schlag mit dem Driver, der einfachste von allen. Suchen Sie sich einen Golflehrer, der das genauso sieht.

Antwort
von Sunshine,

Je kürzer die Eisen sind um so einfacher sind sie zu spielen. Ein Anfänger wird den Schwung für ein Eisen 9 oder Pitchingwedge eher beherrschen, als den für das 3er-Eisen oder gar ein Holz. Aus diesem Grund, sind die kurzen Eisen die Anfängerschläger.

Antwort
von SamSnead,

Diese Frage wurde bereits zig-fach im Forum von Golfhaus.de gestellt und dort fachlich gut beantwortet.

Kommentar von golfcrack ,

Der Hinweis auf ein Fremdforum macht hier keinen Sinn. Wer hier eine Frage stellt, möchte keine Werbung für etwas anderes erhalten, sondern eine Antwort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community