Frage von hayley09,

was sollte ich abends besser essen?

was sollte ich abends essen?

Antwort von DeepBlue,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hi,

am besten isst Du abends etwas, was den Magen-Darm-Trakt nicht allzu sehr belastet, so dass Du gut schlafen kannst.

Was Du abends isst, richtet sich nach Deinen persönlichen Zielsetzungen, und ob Du vorher trainiert hast.

Wenn Du zuvor ein hartes Training absolviert hast, so haben sich Deine Glykogen-Depots geleert, und es ist Deine Pflicht, diese durch Kohlenhydrate wieder aufzufüllen! Auch dürfen Proteine (Eiweiß) nicht fehlen, denn sie sind der Baustoff der Muskeln; Fette und Kohlenhydrate sind der Brennstoff. Optimal wäre dann z.B. eine Folienkartoffel mit Quark.

Kohlenhydrate nach einer anstrengenden Trainingseinheit verbessern/verkürzen die Muskelregeneration. Sie werden NICHT - wie von vielen fälschlicherweise immer wieder behauptet - nach dem Training im Fettgewebe eingelagert, sondern in den Glykogen-Depots!

Eine gesunde Ernährung fängt aber nicht erst beim Abendessen an. Achte den ganzen Tag darauf, Dich gesund und ausgewogen zu ernähren: Viel trinken, Vollkornprodukte (Brot, Brötchen Reis, Nudeln), Obst und Gemüse, fettarme Wurst- und Milchprodukte, Fleisch, Geflügel, Fisch, mehr pflanzliche statt tierische Fette etc.

Gruß Blue

Antwort von backsideAIR,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

am besten ein zwei vollkornbrote und dazu Obst, Salat und Naturjoghurt.

Antwort von Jannis5,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ein weiteres Beispiel für ein passendes Abendmahl, ist die Eiweißquelle Magerquark. Hierzu Obst passt sehr gut, viel Eiweiße, kaum/keine Kohlenhydrate und ideal für die Fettverbrennung.

Antwort von Juergen63,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Mit den Informationen kann man jetzt keine fundierten Infos weiter geben. Was betreibst du für eine Sportart ? Bist du Gewichtstechnisch gut aufgestellt, willst du abnehmen usw. Davon hängt dann auch deine Nährstoffverteilung ab. Bist du zb. ein Ausdauersportler ohne Körpergewichtsprobleme, dann solltest du zusehen das du deine KH Speicher immer gut gefüllt hast. In dem Falls kannst du abends noch einige KH zu dir nehmen. Willst du Abnehmen dann solltest du Kalorien und somit auch KH einsparen. Hier wäre dann eine Mischkost aus Gemüse/Obst und Eiweiß sinnvoll. Ein Kraftsportler hat einen erhöhten Eiweißbedarf, den er abdecken muß. Davon abgesehen ist die Nährstoffaufnahme über den Tag gesehen entscheidend. Die sollte ausgewogen und zielorientiert sein, denn es bringt dir nichts wenn du dich abends gut ernährst, tagsüber dann aber die dicken und ungesunden Zucker/Kalorienbomben einverleibst.

Antwort von airwilon,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Im Durchschnitt werden 49Prozent der Kalorien nach 17Uhr gegessen, da bleibt also von Sushi bis halber Gummiadler vieles an Varianten übrig!Diäten sind oft nichts für Sportler,nicht jeden Tag ganz satt essen oder bestimmte Tage etwas Verzicht üben bei der Menge der Nahrung!

Antwort von exceed92,

Ganz unabhängig von deinem Ziel ist es Abends nicht mehr allzu viele Kohlenhydrate zuzuführen, sofern sie nicht durch Training am späten Abend vebrannt werden, da diese ansonsten direkt in die Fettdepots wandern. Daher empfiehlt es sich Abends auf eine Mischung aus Gemüse und einer Proteinquelle zu setzen. Also zum Beispiel ein leckerer Salat, mit Paprika, Eisbergsalat, Zwiebeln etc. und dazu 200-300g Pute und ein wenig hochwertiges Öl im Dressing. Damit ist schon viel gewonnen, da dadurch dein Insulinspiegel nicht mehr unnötig gehoben wird und somit der Wachstumshormonspiegel gehoben wird, der die Fettverbrennung ankurbelt.

Gruß Exceed

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten