Frage von FreeGStar, 68

Was soll ich essen, bevor ich ins Fitnessstudio gehe ?

Hallo. Ich bin zur Zeit bei McFit angemeldet, bin aber nur selten hin gegangen, da es seeehr weit weg ist. Wenn ich mal da war habe ich auch nicht sehr drauf geachtet, was ich vorher gegessen habe. Ab heute bin ich in einem anderen Fitnessstudio (ganz in der Nähe) und wollte es direkt "besser" machen. Also ich wollte etwas abnehmen und Muskeln aufbauen. Nun weiß ich aber nicht so recht was ich davor essen soll. Man sagt ja mind. 2 Stunden davor was essen. Aber was ? Gibt es da einen Unterschied, wenn ich abnehmen oder Muskeln aufbauen will ? Wenn, dann würde ich erst ebnehmen wollen und dann erst die Muskeln aufbauen. Oder ist das Quatsch ? Danke für euche Antworten! :-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BenDanFitness,

Wie Sport4ever22 sagte: Verdauung fordert viel Arbeit vom Körper und man ist nach einer Mahlzeit (je nach Größe) träger und schlapper.

Wenn Du abnehmen willst, würde ich nicht unbedingt den Fokus auf eine Mahlzeit vor dem Training legen. Du füllst die Glykogenspeicher auf und erst wenn diese erschöpft sind, mobilisiert der Körper Energie aus Fett. Theoretisch ist es zur Fettverbrennung am effektivsten, (morgens) auf nüchternen Magen zu trainieren. (Aber ich hab noch die Fett verbrennen wollen, bin Hardgainer, vllt. kann Dir da jmd. anderes mehr Praxiswissen näherbringen.)

Ich esse vor dem Training 2-3 Bananen und trinke vor und während des Trainings genügend Wasser. Das gibt genug Power und macht nicht träge.

Erst abnehmen und dann Muskeln aufbauen ist in jeder Hinsicht unnötig.

Wenn Du direkt mit dem Muskelaufbau beginnst, wirst Du auch schneller Fett verbrennen - je größer und energiezehrender Deine Muskeln, umso schneller verschlingen sie das Fett um sie herum. :)

Also: Sofort Muskelaufbau-Training, auf saubere Ernährung achten und das Fett verschwindet schneller und Du hast schon Muskeln aufgebaut! Viel Erfolg.

Antwort
von Sport4ever22,

Also das mit den 2 Stunden ist sinnvoll weil deine Verdauung dir sonst zu viel Kraft raubt. Essen kannst du z.B Haferflocken mit Milch ( Eiweiß + Kohlenhydrate ) Und zu dem Punkt ob man zuerst abnehmen oder zuerst Muskelaufbau betreiben sollte.... Das lässt sich meiner Meinung nicht so einfach erklären. Wenn du das genauer wissen willst schreib mich an

Antwort
von Roadrunner, 68

Abnehmen und Muskelaufbau kann man gleichzeitig machen. Je mehr Karfttraining man macht um so mehr Kalorien wird man verbrauchen und um so mehr Fett verbraucht man. Muskulatur ist zwar schwerer als Fett, aber Muskulatur verbraucht auch Kalorien sogar im Ruhezustand des Körpers.

Antwort
von SaimenE,

also,mir reicht eine halbe stunde vor dem training auch mal ein apfel. allerdings ist das ganz individuell,es gibt leute die essen davor eine proteinreiche malzeit,weil sie sich dadurch leistungsfähiger fühlen und durch kohlenhydrate angeblich müde wären und träge.andre wiederum essen 2std. vor dem training von ihre kartoffeln mit ei..... dass musst du ganz allein für dich rausfinden ! versuch doch einfach mal beides und schreib direkt danach auf,wie du dich gefühlt hast...etc... dann kannst du nachher vergleichen und dich entscheiden,was dir besser getan hat !

Antwort
von Privattrainer,

Hi,

Deine Ernährung sollte so aussehen, wie sie für jeden anderen Menschen auch wünschenswert ist. Nämlich vollwertig und abwechslungsreich.

Als Hobbysportler brauchst Du Dir über das Timing irgendwelcher Nährstoffe überhaupt keine Gedanken zu machen. Für Dich ist lediglich wichtig, dass Du eine entsprechende Energiebilanz erreichst, um Fett abzubauen.

Antwort
von BrunoSchnee, 44

Vor dem Sport essen ich nur ne Schokoriegel oder ne Banane oder wenn ich viel Hunger habe, dann kann ich mir auch ein Käsebrot erlauben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community