Frage von asokakoyla, 158

Was mach ich falsch beim abnehmen liegt es an der schilddrüse?

Hi habe ein dringendes Problem, kurz zu mir. Ich bin 26 Jahre und werde diesen Sommer mein Sportwissenschaftsstudium beginnen. Ich bin ungefähr 175cm groß/klein^^ und wiege 80 kg. Ich geh mindestens 4 mal die Wochen ins Fitnessstudio und trainiere wirklich hart, weiter mache ich mindestens 3 mal die Woche Cardio und 1 Basketballtraining. Weiter habe ich eine Schilddrüseunterfunktion. Wir ihr sehen könnt habe ich ein paar Kilos zu viel auf den Rippen, das Gewicht kann aber auch von den Muskeln kommen, da ich schon Breit bin. Jetzt möchte ich unbedingt abnehmen, ich habe es mit 2000 kcal probiert und mit 1500 kcal das klappt aber null, mit 1200 kcal nehme ich sehr langsam ab. Was mich stutzig macht ist, das ich überall lese das viele kraftsportler ohne cardio mit 2000-2500 kcal abnehmen. Bei mir klappt es aber überhaupt nicht, kann es wirklich an meiner Schilddrüse liegen das ich so wenig kalorien zu mir nehmen muss? Eigentlich kenne ich mich mit der Materie richtig aus, aber ich weiß nicht mehr weiter. Ich bin auch nicht Fett habe aber schon etwas speck am Bauch. Bin für jede hilfe wirklich dankbar. Cardio mach ich 8 km in 45 minuten. Wenn ich mehr als 2000 kcla esse dann nehme ich sau schnell zu. PS: Meine Schilddrüse ist laut arzt in ordnung.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Juergen63, 114

Jeder Mensch hat eine unterschiedliche Stoffwechselaktivität. Von daher kann man die Tabellenangaben die gerne angegeben werden nicht pauschalisieren. Nun dürfte bei dir die Schilddrüsenunterfunktion erschwerend hinzu kommen, da du durch diese Fehlfunktion einen verringerten Kaloriengrundumsatz hast. Bei einer Schilddrüsenunterfunktion neigt man schnell zu einer Gewichtszunahme. im Umkehrschluß fällt das Abnehmen also schwerer. Ich weiß jetzt nicht ob du dich bezüglich der Schilddrüse in einer Medikamentösen Therapie befindest, oder ob dies nicht zwingend erforderlich ist. Was die Ernährung, da müsstest du deinen Kalorienbedarf wohl noch etwas mehr absenken um deinen KFA zu senken.

Kommentar von asokakoyla ,

Hi, danke für deine Antwort. Ja ich bin Medikamentös eingestellt. Aber geändert hat sich nichts, obwohl der Arzt meinte das die Schilddrüse den richtigen Wert hat. Noch weiter runter mit den Kalorien ist sau hart, vor allem weil ich 4 mal die Woche hart trainiere. Früher konnte ich essen ohne ende und habe nicht zugenommen. Wie weit soll ich noch runter gehen 1200 kcal?? oder noch weiter runter?

Kommentar von Juergen63 ,

Orientiere und experimentiere mehr an der Essensmenge anstatt jetzt mit dem Kalorienschieber hin und her zu rechnen. Du bekommst im Laufe der Zeit ein Gefühl für die Essensmengen. Das Ganze funktioniert nicht von heute auf morgen. Von daher ist Disziplin und Geduld angesagt.

Antwort
von Kladusch, 83

Fixier dich doch nicht so sehr aufs Gewicht. Du sagst ja selber, dass du nicht genau weißt, ob die Muskeln oder das Fett dein 'hohes Gewicht' ausmachen.
Als Orientierung ist der Spiegel immer noch eine der besten Methoden. Der sagt viel mehr aus als die Waage.

Du könntest allerdings auch eine genaue Analyse machen, um zu erfahren, bei wieviel % dein Körperfettgehalt und deine Muskelmasse liegen. Dann hast du es immer schwarz auf weiß. Wenn ich jetzt in kurzer Zeit 2 L Wasser trinke, dann hab ich 2 Kilo drauf. Wenn ich 2Std. bei hohen Temperaturen Bergläufe o. ä. mache, sind 2 Kilo schwupp die wupp runter. Das hat aber nichts mit Fettabbau zu tun, sondern alleine mit ndem Wasserhaushalt.

Freu dich auf dein Studium, das wird bestimmt super und da wirst du eh noch mehr Sport machen. Schau auf deine Fitness und nicht aufs Gewicht!!!

Antwort
von Viking887, 55

Grundsätzlich solltest du Ernährungsfragen bei Fehlfunktion der Schilddrüse mit deinem Arzt besprechen. Jedoch kann ich dir sagen das 1500kcal viel zu wenig für einen ausgewachsenen Mann mit deiner Aktivität ist. Du solltest viel mehr darauf achten was du isst. Und dem Körper die Kalorien so zu entziehen wird wahrscheinlich nach hinten losgehen. Zum einen lernt dein Körper sich auf Hungerphasen einzustellen und wird jedes Gramm Zucker und Fett als Reserve einlagern wollen. Zum anderen besteht die Wahrscheinlichkeit, dass du deinen Metabolismus soweit schädigst, dass dir das abnehmen noch schwerer fallen wird. Du bist ja leider schon in einer Lage in der dein Blutzucker nicht richtig reguliert werden kann. Ich nehme an dein Arzt hat dich ausreichend über die Folgen deiner Unterfunktion aufgeklärt.IIch denke du solltest um effektiv abnehmen zu können viele kleine Mahlzeiten mit vollwertigen Kohlenhydraten und gesunden Fetten zu dir nehmen um wirklich effektiv abnehmen zu können. Dies sollte aber unbedingt in Rücksprache mit deinem Arzt erfolgen. Erkläre ihm deine Ziele. Erkläre wie du sie umzusetzen gedenkst, also Ernährung Kalorien etc. und lass es dir absegnen. Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen. Viel Erfolg weiterhin. Ach ja... Wieviel Liter trinkst du pro Tag und was genau trinkst du? Auch hier kann die Ursache für undefiniertes Aussehen liegen 



Kommentar von asokakoyla ,

Hi ich trinke zwischen 3 und 5 liter Wasser pro Tag. Die Ärzte heutzutage versuchen doch keinem zu helfen man wird gleich weiter geschickt und bekommt sofort tabletten. Sind 1500 kaloien wirklich zu wenig?

Kommentar von Viking887 ,

Definitiv zu wenig. 3-5 Liter Wasser ist schon in Ordnung. Normalerweise sollte dein Arzt mit dir über glykämischen Index gesprochen haben. Falls nicht such dir mal in Google ein paar Tabellen heraus in denen der glykämische Index von Lebensmitteln angegeben ist. Versuch dich mal nur davon zu ernähren. Also von Lebensmitteln die im grünen Bereich liegen. Das sollte deine Problem lösen. Kannst dich ja mal in ein paar Wochen melden ob es dir geholfen hat. Wenn dein Arzt nicht auf deine Wünsche und Bedürfnisse eingeht solltest du ihn wechseln.

Kommentar von asokakoyla ,

und wie viel Kalorien würden Sie mir vorschlagen? bin die ganze zeit mit 1500 gefahren.

Kommentar von Viking887 ,

Lassen wir es mal beim "Du". Es ist schwer eine vernünftige Ferndiagnose zu erstellen vor allem angesichts deiner Schilddrüse. Es gibt Faustformeln mit denen man anhand der Aktivität einen PAL Wert ermitteln kann, mir welchem sich Grund und Leistungsumsatz ungefähr bestimmen lässt. Das könntest du mal probieren. Du kannst natürlich auch einfach mal mit einer beliebigen Zahl anfangen oder deinen Arzt fragen. Notiere an einem festgelegten Wochentag, am besten Freitags, morgens nach dem Aufstehen dein Gewicht. Messe deinen Brust Taille Hüfte und evtl. oberschenkelumfang. Notiere dies ebenfalls. Der Taille Umfang sollte abnehmen während der Rest ruhig zunehmen kann. Nimmst du nicht ab gehst du 200 Kcal weiter runter. Oder falls du Gewicht verlierst aber am Tailleumfang nicht abnimmst gehst du 200 Kcal rauf. Geh mal davon aus dass du mit den richtigen Lebensmitteln, auf welche ich zuvor hingewiesen habe, mehr abnehmen wirst trotz dessen, dass du mehr Kalorien zu dir nimmst. Kannst mir gerne mal ein Feedback schreiben. Viel Erfolg wünsche ich dir.

Kommentar von asokakoyla ,

Hey habe mein essen nochmals verändert und bin nach der Tabelle mit dem GI gegangen. Habe 2 kilo Abgenommen und das nicht nur Wasser, jetzt habe ich noch eine Frage, da ich erst im Sommer mein Sportwissenschaftsstudium beginnen habe ich mir eine Arbeitsstelle in einer Kunststofffirma besorgt. ICh stehe den ganzen Tag und mach quasi Bandarbeit, jetzt steht im internet das man in 8 stunden arbeit ungefähr 1000 kalorien verbraucht, soll ich da smit berücksichtigen? oder weg lassen beim kalorienverbrauch? wäre nochmal für eine Antwort sehr dankbar. PS: wenn das mit den kalorien stimmt z.b als bauarbeiter verbraucht man ungefähr 3000 kalorien warum sind die dann so dick die essen doch nicht mehr als 5000 kalorien? da kann doch etwas nicht stimmen.

Kommentar von Viking887 ,

Wenn du mehr Kalorien verbrauchst musst du auch mehr essen. Bei deinem Gewicht von 80 Kilo, gilt als Faustformel, dass du 640 Kcal in 8 Stunden Ruhe verbrauchst. Stehst du am Fließband sind das also 360 Kcal mehr. Diese solltest du auch mehr essen. Ich weise aber darauf hin, dass dies bloß ein Richtwert ist. 

Was die Bauarbeiter angeht: es sind nicht alle dick. Das wäre doch etwas zu Klischeehaft. Aber wie schon gesagt. Es hängt auch von der Form der Ernährung ab. Isst so ein Bauarbeiter zum Beispiel ein Fleischkäsebrötchen wird das tierische Fett des Fleischkäse hauptsächlich eingelagert, weil es dem Körper einfacher fällt die Ernergie aus der Muskulatur oder selbst synthetisierten Fetten zu erzeugen. Grade deswegen ist es ja so wichtig was man isst. 

Du bist was du isst. Da ist einiges dran.

Antwort
von whoami, 55

Bei 1,75 und 80 kg müßtest du schon bis ans Limit austrainiert sein um sagen zu können, dass das gewicht alleine auf der Muskalmasse basiert. Dann aber würdest du diese Frage nicht stellen... :-)

Ob du eine SCHDU hast kann dir nur der Arzt sagen - das möchte ich nicht kommentieren. Allerdings kann der Verdacht schon aufkommen, wenn du selbst bei niedrigeren Kalorien nicht abspeckst. Andererseits kann auch die falsche Nahrung das Abnehmen bremsen, wie z.B. zu viel Brot, Nudeln, Reis, Zucker, zuviel Obst und zu wenig Eiweiß in der Nahrung.

Denn eins sollte dir klar sein: abgespeckt wird nicht im Training, sondern alleine mit Ernährung. Sport wirkt nur unterstützend.

Kommentar von asokakoyla ,

Hey danke für deine Antwort. Zur Schilddrüse es steht schon lange fest das ich eine Unterfunktion habe. Zum Thema Abnehmen eigentlich ist es doch egal was ich esse solang ich unter meinem kalorien bleibe. Am ende zählt doch nur die kalorienbilanz ob ich abnehme oder nicht. Wenn meine Schilddrüse laut Arzt in Ordnung ist ich aber trotzdem meine Tabletten nehmen muss, dann läuft doch meine Drüse trotzdem langsamer als zuvor ohne diese Probleme. Sollte ich meine kalorien noch weiter runterschrauben? 1000-1200?

Kommentar von whoami ,

Es ist eben nicht egal woraus die Kalorien bestehen. Sowas hört man nur als hohles Geschwätz bei Anfängern im Studio und darf diesem Unsinn ruhig ignorieren.

Nimm 130g Nüsse  oder 250g Zucker - beide haben etwa 1000 Kcal. Von Nüssen wirst du stark und kannst gut abnehmen. Vom Zucker wirst du dick und krank.

Das ist deswegen so, weil es nahrungsmittel gibt die einen hohen Insulinausstoß in der Bauchspeicheldrüse bewirken. Insulin bremst aber die Fettverbrennung sehr stark aus! In diese kategorie gehören die Kohlenhydrate, ganz besonders die Hochglykämischen wie Reis, Brot, Nudeln, Zucker.

Auf der anderen Seite ist es so, dass der Stoffwechsel durch Bewegung beschleunigt wird. Deswegen gibt es Sportler wie Jürgen Reis, der mit seinen 55kg täglich zwischen 3000 und 6000 Kcal isst. Und einen KFA von immer unter 5% hat. Der trainiert aber auch bis zu 8h täglich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community