Frage von pitzi,

Was ist ein Ergometer?

Bisher dachte ich immer, ein Ergometer wäre ein Zimmerfahrrad. Jetzt habe ich aber Bilder von Trainingsgeräten gesehen, die nichts mit Fahrrad zu tun haben und trotzdem Ergometer heißen. Was ist da jetzt Sache?

Antwort von pooky,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nein, "Heim-Fahrräder" werden häufig als Ergometer bezeichnet, obwohl sie keine sind. Im Grunde genommen sind Ergometer (griechisch) Leistungsmessgeräte, die aus der Leistungsphysiologie stammen. Mit ihnen können im Ausdauerbereich Leistungsparameter wie Wattleistung, Herzfrequenzabhängigkeit zur Leistung usw. ermittelt werden. Ergometer gibt es auch ale eine Art Stepper oder als Rudergerät. Die häufigste Variante ist aber der Ergometer in Fahrradform.

Da auch Heim-Fahrräder eine gewisse Zahl an Leistungsmessfunktionen haben, zum Beispiel Watt (aber vergleichsweise ungenau), werden sie von den Herstellern und dadurch mittlerweile auch im Volksmund als Ergometer bezeichnet, was aber aufgrund der eher eingeschränkten technischen Fähigkeiten, eigentlich übertrieben ist. In marketingtechnischer Hinsicht ist das aber durchaus verständlich.

Kommentar von pooky,

ERGÄNZUNG: Bei Ergometern ist die wattgenaue Einstellung möglich (wichtig für die Leistungsdiagnostik), was bei den meisten Heim-Fahrrädern nicht oder nur sehr ungenau (nicht kalibriert) möglich ist.

...außerdem muss in meinem letzten Satz das Komma nach "Fähigkeiten" weg... :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten