Frage von sportnadine007,

Was ist der "Break" bzw. "AD" beim Tennis?

Ich kenne mich mit den Tennisregeln im Allgemeinen gut aus. Nur bei einer Regelung weiß ich nicht so richtig was sie bedeutet.

Ich schaue gerade die French Open und dort wird beim Stand von "40" für beide nicht normal weiter gespielt, sondern etwas anderes. Und im TV wird dann bei einem Spieler ein "AD" eingeblendet.

Ist das der sogenannte "Break"? Wenn ja, was ist das Ziel von dieser "Break"-Regel?

Viele Grüße Nadine

Antwort von Prince,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo Nadine,

von einem Break beim Tennis spricht man, wenn man es geschafft hat, das Aufscglagspiel des Gegners zu gewinnen. Der Begriff "Break" kommt von "gebrochen oder durchbrochen", und bedeutet, dass man es, trotz des gegnerischen Vorteils durch dessen Aufschlag, geschafft hat dieses Spiel zu gewinnen. Ohne ein Break kann man den jeweiligen Satz nur im Tie-Break gewinnen. "AD" bedeutet Advantage sprich Vorteil. Entweder hat Aufschläger Vorteil und kann mit dem nächsten Punkt das Spiel gewinnen, oder Rückschläger hat Vorteil mit der Chance auf den Spielgewinn beim nächsten Punkt. Viel Spaß beim Tennis-Schauen!!!

Antwort von bekkman,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Genau richtig ;-) Advantage als Vorteil, nach dem Einstand - ist demzufolge schon ein "normales Weiterspielen" und keine Sonderregelung... die Spieler gewinnen das Spiel halt erst mit mindestend "2 Minipunkten" Vorsprung. Break ist, wenn ein Spieler es schafft dem Gegner das Aufschlagspiel abzunehmen - was normalerweise schwierig ist, wenn die Spieler gute Aufschläge machen und dann gibt es noch das sog. Rebreak, falls du das auch schon gehört hast... Das ist wenn nach einem Break von Spieler 1, erselbst dann Aufschlag hat und gleich wieder von Spieler 2 gebreakt wird, also ihm auch sein Aufschlagspiel abgenommen wird...

Antwort von philSTAR,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

zu den beiden obigen Antworten (übrigens sehr verständlich erklärt und auf den Punkt gebracht), kann ich nur noch eine Kleinigkeit hinzufügen: Wie prince schon erklärt hat folgt auf den Einstand (Deuce) der Vorteil (AD) für einen der beiden Spieler. Macht der Spieler mit Vorteil den Punkt, ist das Game gewonnen.

Macht aber der andere Spieler den Punkt, steht es wieder Einstand. Es ist (auch bei Profis) schon manchmal vorgekommen, dass es 10 Mal über Einstand gegangen ist, weil immer wieder der Spieler ohne Vorteil den Punkt gemacht hat. Steht es also Einstand muss man 2 Punkte in Folge machen, sonst kann das eine laaaaange Angelegenheit werden.

Viel Spaß bei den French Open, lg.

Antwort von 1491konrad,

ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. AD bedeutet Vorteil und ein Break ist es, wenn ein Spieler seinen Aufschlag verloren hat.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Laufanalyse ist Pflicht! Jeder der sich einen neuen Sportschuh kauft. Egal ob Fußball, Laufschuh oder was Nordic Walking Schuh ohne Laufanalyse würde ich mir nie wieder einen Sportschuh kaufen.

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community