Frage von Fliederfarben, 62

Was haltet ihr von Walking Stöcke von Leki?

Hi,

ich hatte eine Knieverletzung, welche eine Meniskus-OP erforderlich machte. Nach der Op war erst einmal Ruhe angesagt und Physio. Nach der Physio begann ich wieder mit leichtem Lauftraining. Allerdings merke ich nun, dass das auf Dauer wieder Probleme mit dem Knie bereitet. Meine Physiotherapeutin meinte, ich solle erst einmal Walken. Das würde die Kniegelenke weniger belasten. Da beim Nordic Walking aber mehr Muskelgruppen trainiert werden, dachte ich ich nehme Stöcke zur Hilfe. Allerdings habe ich mich mit diesem Thema bisher nicht sonderlich befasst, weswegen ich nun nicht wirklich einschätzen kann welche Stöcke gut und schlecht sind. Auf http://www.nordicwalkingstoecketest.de/ haben die Stöcke von Leki gut abgeschnitten. Aber wie gesagt ich hätte gerne ein paar persönliche Erfahrungswerte. Hat hier jmd Erfahrung mit den Stöcken, oder generell mit Nordic Walking Stöcken? Sind die Stöcke zu empfehlen, und ihr Geld wert?

LG

Antwort
von Eumelinchen, 62

Hallo, ohje, Knieprobleme! Kenne ich und dir gute Besserung! Ich mache kein Nordic Walking - ich gehe zügig mit Stöcken bergauf (also auf Bergwegen) und langsam (wegen meinem Knie) bergab. Ich nutze Trekkingstöcke von Leki. Die haben zu Walking-Stöcken den Unterschied, dass man sie zusammenschieben kann (um sie zeitweilig im Rucksack zu verstauen etc.). Auch die Spitze ist wegen dem Gelände anders. Leki ist seit vielen Jahren einer der führenden Hersteller von Trekkingstöcken. Die Teile sind leicht, stabil und meine Stöcke habe ich seit Jahren und sie halten immer noch. Ich bin sehr zufrieden mit der Marke! Wenn sie gute Trekkingstöcke machen können, sollten die Nordic-Walking-Stöcke auch gut sein, denke ich! Auf jeden Fall bringen Stöcke bei der richtigen Technik eine sehr gute Entlastung für die Knie!

Antwort
von NordicWalking, 55

Hallo,

Fürs erste einmal schön, dass du Nordic-Walking machen möchtest.

Selbstverständlich ist gutes Material sehr wichtig! Noch wichtiger ist aber die Technik, damit man vom guten Material auch die beste Unterstützung bekommt. Wenn du es professionell bezreiben möchtest, verwende bitte KEINE Trekkingspitzen sondern gebogene Widiaspitzen, bei denen du auch am Asphalt guten Halt hast. Gummis verwenden nur diejenigen, die die Technik nicht beherrschen😂

Genausi wichtig sind aber auch die Schuhe, die sollten nämlich im Gelände einen ausgezeichneten Halt bieten, leicht sein und schön abrollen!

Gerne stehe ich dir für weitere Fragen zur Verfügung😀

Viel Spass

Manfred Berger

Nordic-austria.at

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community