Frage von lesan, 28

Was haltet ihr von einer neuen Diskussion im Forum über Doping?

Hey, ich habe im Forum bei Diskussionen, die Frage gestellt , wie ihr zu Doping steht.Wäre schön, wenn sich dazu jemand äußern könnte und vielleicht eine kleine Diskussion entsteht. Wie ich sehe laufe da seit ein paar Jahren keine Diskussionen mehr, deswegen dachte ich mir, dass sich da mal etwas tun sollte.

Antwort
von DeepBlue, 18

Hi,

ich denke, das Thema wurde bereits erschöpfend und ausreichend diskutiert. Die einen sind für die Freigabe von Dopingmitteln, die anderen sind strikt dagegen. Ich gehöre der letzteren Gruppe an.

Sportler sollten eine Vorbildfunktion haben, und die Einnahme von Drogen jeglicher Art zählt nicht dazu. Wenn man Doping legalisiert, werden auch Kinder und Hobbysportler damit versorgt bzw. sich versorgen lassen.
Nebenwirkungen und Langzeitschäden von Dopingsündern sind hinreichend bekannt. Es ist ja schon jetzt erschreckend, wie viele Freizeitsportler
"stoffen".

Meiner Meinung nach sollte es im Sport stets "sauber" und fair zugehen. Die Kontrollen sollten verschärft werden, und Dopingsünder rigoros und schmerzhaft bestraft werden. Vielleicht bin ich zu blauäugig, und sicher wird es immer Athleten geben, die sich den Kontrollen entziehen können oder Mittelchen finden, die sich erst einmal nicht nachweisen lassen. Doch irgendwann fallen sie doch auf. Und wenn man ihnen dann sämtliche Titel aberkennt, Werbeverträge gekündigt werden und eine lebenslange Sperre droht, könnte man das Problem in den Griff kriegen.

Gruß Blue

Antwort
von whoami, 21

Ich halte gar nichts von so einer Diskussion. Fitness-, bzw. Kraftsport ist und sollte ein sauberer Sport bleiben. Wir möchten gesund bleiben und unsere leistungsfähigkeit verbessern - nichts anderes. Wer diesen Sport macht um zu posen und andere zu beeindrucken, sollte sich schnellstmöglich zu Andro oder bbszene verziehen! Der hat nämlich den Sinn des Sports nicht richtig verstanden.


Antwort
von Juergen63, 14

Doping hat im Sport nichts zu suchen. Da braucht man auch nichts zu Diskutieren. Im Wettkampfbereich ist es verboten und ertappten Dopingsündern werden auch gerechterweise Siege oder Plazierungen aberkannt. Ob jemand im privaten Sportbereich, also ohne Wettkampfambitionen, meint mit diversen Mitteln nachhelfen zu müssen ist dann seine Sache.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten