Frage von DerMuskel99, 25

Was darf ich mit 14 im Fitnessstudio alles machen ?

Hallo sportler,

Also oben könnt ihr aus der Frage schon ein bisschen herauslesen um was es geht. Es ist wahrscheinlich am Besten wenn ich mal meine Situation beschreibe. Also meine beiden Brüder (17 und 19 und ich bin 14) gehen so 3-4 mal die Woche ins Fitnessstudio und trainieren da. Damit mir nicht langweilig ist haben sie mich also vor einer Woche gefragt ob ich mal mitgehen und mir das ansehen will. Da ich im Internet gelesen habe, dass so ein Krafttraining für mich noch nicht so optimal ist habe ich mich deshalb mal zurückgehalten und nur an so einer Klimmzug-Maschine, die einem ein bisschen Gewicht wegnimmt trainiert, da ich nur 8 Klimmzüge schaffe und das etwas kümmerlich finde :) Wenn dann meine Brüder Bankdrücken gemacht haben habe ich Liegestütze gemacht.

Was könnte ich eurer Meinung nach noch machen ? Ich will schließlich nicht mit 14 schon meine Gelenke völlig ruinieren.

MfG DerMuskel

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Pistensau1980, 24

Wenn du die Übungenlangsam, sauber und kontrolliert ausführen kannst, kannst du alles machen. Wichtig ist, dass jemand der sich gut auskennt, deine Übungen kontrolliert und dich verbessert, falls du etwas falsch machst.

Wenn du keinen hast, der dich kontrolliert (das sollten besser nicht deine Brüder machen), solltest du vielleicht kein Freihanteltraining machen. Bei den Geräten kannst du nicht so viel falsch machen, aber da würde ich auch erst mal nur mit kleinen Gewichten anfangen, bis du die Übungen kennst. Wenn du die sauber ausführen kannst, kannst du die Gewichte aber ruhig erhöhen.

Übungen mit deinem Körpergewicht wie Liegestütze und Klimmzüge kannst du sowieso machen.

Kommentar von DerMuskel99 ,

Danke. ;) Also Butterly oder wie das heisst könnte ich mit wenig Gewicht dann schon mal machen oder ? Was ist eigentlich an dem Gerücht dran, dass man nicht mehr wächst wenn man Krafttraining macht ?

Kommentar von Pistensau1980 ,

Das Wachsen ist genetisch vorgegeben, darauf hat Krafttraining keinen Einfluss. Die Gerüchte sind Schwachsinn, aber leider hält sich so etwas. Für die Haltung ist es sogar gut. Butterflys kannst du machen, da kann man wirklich nicht viel falsch machen. Schau halt, dass du dem Rücken gerade hältst.

Bevor du jetzt aber immer nur eine Übung machst, solltest du schon schauen, dass du alle Muskelgruppen trainierst. Einseitiges Krafttraining führt zu Dysbalancen und Verspannungen, das ist zwar nicht unbedingt schlimm, aber unangenehm.

Kommentar von DerMuskel99 ,

Danke, jetzt kann ich endlich auch ein bisschen mehr als nur Liegestütze und Klimmzüge machen. Welche Geräte wurdest du mir noch empfehlen ?

Kommentar von Pistensau1980 ,

Es sind weniger die Geräte, als die Übungen. Keine Ahnung, was ihr in dem Studio so alles habt, schau halt, dass alle Muskelgruppen beansprucht werden. Wenn du ins Studio gehst und den Beitrag zahlst, hast du auch ein Anrecht darauf, dass die dir einen Trainingsplan zusammenstellen. Über Splits etc. musst du dir keine Gedanken machen, deshalb kannst du dann einfach nach dem Plan trainieren.

Kommentar von DerMuskel99 ,

Ok. Wenn man fragen darf wann hast du angefangen ?

Kommentar von Pistensau1980 ,

Das ist länger her. Ich gehe aber nicht primär ins Fitnessstudio, sondern spiele Handball und mache zur Ergänzung Krafttraining. Bei mir liegt der Fokus nicht auf Muskelaufbau, sondern eher Kraft und Stabilisierung, vor allem in der Rumpfmuskulatur. Für dicke Bizepse bin ich da der falsche Ansprechpartner ;-)

Antwort
von akira79, 17

Ich würde auch sagen: Mach, worauf du Lust hast, aber achte darauf, dass du dich nicht überanstrengst und nimm lieber weniger Gewichte als zuviele. In deinem Alter wäre intensives Krafttraining bestimmt sehr ungesund!

Antwort
von Juergen63, 14

Das A und O ist die richtige Ausführung der Übungen. Da solltest du dich in die Geräte bzw. in die Übungsausführung einweisen lassen. Grundsätzlich spricht auch nichts dagegen mit 14 Jahren ein Krafttraining auszuüben. Die Gefahr liegt in einer falschen Übungsausführung die dauerhaft getätigt wird. Und das ist dann Altersunabhägig. Du kannst hier so ziemlich alle Übungen ausführen. Aufpassen würde ich mit Kreuzheben oder Kniebeugen. Diese Übungen würde ich ausklammern bzw. nicht mit hohen Gewichten ausführen. Ansonsten kannst du alle anderen Übungen ruhig machen.

Kommentar von DerMuskel99 ,

Wie viele Wdh. sollte ich machen ? Meine Brüder machen meistens nur 8-12 Wdhs. wie viele soll ich machen ? 20 oder noch mehr ?

Antwort
von whoami, 8

Du darfst ruhig alles machen. Das Einzige worauf du achten musst ist, dass Krafttraining für ALLE Gelenke im Körper anfangs ungewöhnlich ist und diese sich an die Belastung erst einmal anpassen müssen. Diese Anpassung dauert bis zu 5 Jahre!! Muskeln adaptieren schneller (6 Monate), aber die Gelenke nicht. Vor allem die Knorpelstrukturen brauchen so lange!! Wenn du es also mit den Gewichtssteigerungen übertreibst wachsen die Muskeln zwar, aber deine Gelenke nehmen Schaden. Der ist dann fast immer dauerhaft!! Höre also auf deinen Körper, trainiere inelligent und bei Schmerzen in den Gelenken rudere etwas zurück.

Ansonsten hau rein!!

Antwort
von Setgo, 7

Du kannst eigentlich alle machen,nur sich nicht überanstrengen.Nur ein Beispiel du machst eine Übung mit der Hantel kriegst die Hantel nur grade so Hopch und musst dich dafür schön anstrengen.Das würde schon mal nicht gehen trainiere nur damit,womit du dich nicht,überanstrengst.Warum?Weil es deine Wirbelsäule stauchen konnte--->Folge:Wirbelsäulenprobleme und Wachstumprobleme. Mach ruhig alles was du willst,und probier auch alle was du willst aus nur nicht zu intensiv also nicht überanstrengen

Viel Spaß! Setgo.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community